Samstag, 4. Juni 2011

3d0d7e5fb2ce288813306e4d4636395e047a3d28

3d0d7e5fb2ce288813306e4d4636395e047a3d28 — das ist der Dateiname der auf einem Computer gesicherten SQLite-Datenbank, die alle SMS-Nachrichten eines iPhones enthalten.

Die Datei ist bei Mac OS X unter

~/Library/Application Support/MobileSync/Backup/

abgelegt. Finden tut man sie am einfachsten mit folgendem Befehl:

$ find ~/Library/Application\ Support/MobileSync/Backup/ -name 3d0d7e5fb2ce288813306e4d4636395e047a3d28

Diese Datei kann man problemlos mit einem SQLite GUI öffnen — beispielsweise, um die Daten nach Excel zu exportieren. Folgende GUIs finden sich für Mac OS X (ungetestet):

Der Unix-Geek begnügt sich der Einfachheit halber aber mit der Kommandozeile:

$ sqlite3 ~/Library/Application\ Support/MobileSync/Backup/XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX/3d0d7e5fb2ce288813306e4d4636395e047a3d28
sqlite> .headers ON
sqlite> .tables
_SqliteDatabaseProperties  msg_group                
group_member               msg_pieces               
message
sqlite> select * from message limit 0,5;
ROWID|address|date|text|flags|replace|svc_center|group_id|association_id|height|UIFlags|version|subject|country|headers|recipients|read
...

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , ,
Labels: Apple

Kommentar erfassen