Archiv ‘Apple’

Sonntag, 30. Juli 2017

Betriebsunfälle beim Kauf von gebrauchten Apple Watches vermeiden

Gestern habe ich den Verstand ausgeschaltet und impulsiv auf Ricardo bei einer Auktion für eine „Apple Watch Series 2“ Milanese mitgeboten — und dann zu allem Unglück auch noch gewonnen.

Dem Namen nach ging ich davon aus, dass es sich um eine „Apple Watch Series 2 Stainless Steel Milanaise“ (Modellnummer MNP62ZD in der Schweiz, MNPU2ZD in Deutschland) handelt, welche zu einem Neupreis von 789 CHF über den Ladentisch geht. Auf Ricardo konnte ich die Uhr für nur gerade 300 CHF ersteigern.

Dabei kam mir das Angebot 927745882 von jones9427 von Anfang an komisch vor:

  • Der Body der Apple Watch erschien auf dem Photo gelbstichig/golden — Apple produziert keine goldenen Stainless Steel-Uhren
  • Das Milanaise-Armband schien dieselbe Farbe aufzuweisen — Apple produziert kein goldenes Milanaise-Armband
  • Die Originalverpackung ist nicht vorhanden
  • Einem anderen Fragesteller hatte der Verkäufer mitgeteilt, dass die Uhr ungefähr noch ein Jahr Garantie aufweist — dabei müsste doch ein ordentlicher Apple Watch-Besitzer mittels des Kaufbelegs sofort eruieren können, wie lange seine Uhr noch Garantie hat (2 Jahre ab Kaufdatum).

Der Verkäufer hatte mir bezüglich dem ersten Punkt Tage vor Ende der Auktion versichert, dass die Uhr „silbern“ sei — und ich habe ihm das geglaubt.

image-7429

Zum Glück blieb ich vor der Überweisung des Betrags an den Verkäufer hartnäckig und traf die nötigen Abklärungen. TL;DR: Ich bin vom Verkauf zurückgetreten.

Deshalb hier als Empfehlung an andere Zeitgenossen, die über Ricardo, Tutti und Anibis Schnäppchen machen möchten: Welche Abklärungen sollte man treffen, wenn man eine gebrauchte Apple Watch kaufen möchte?

Modellnummer in Erfahrung bringen und Modell googlen

Das wichtigste ist die Modellnummer der Apple Watch. Besitzt man den alphanumerischen Code, findet man mit Googlen innert Sekunden heraus, um welches Modell es sich handelt.

Die Modellnummer findet man folgendermassen heraus:

  1. Apple Watch mit einem iPhone koppeln
  2. Apple Watch.app
  3. General
  4. About

Ich bat deshalb den Verkäufer, mir einen Screenshot zu senden, was er am nächsten Tag auch tat:

image-7430

Bei der Uhr handelt es sich also um das Modell MLC72S/A. Eine kurze Google-Suche zeigt, dass es sich bei der Uhr die Version mit einem goldenen Aluminium-Body handelt:

Apple Watch Sport MLC72 42mm Gold Aluminum Case with Midnight Blue Sport Band

Falschaussage 1.

Seriennummer in Erfahrung bringen und Garantie prüfen

Dank der Seriennummer, welche man auf dem Screenshot ebenfalls sieht, kann man bei Apple unter Check Your Service and Support Coverage auch den Garantiestatus abfragen.

Und siehe da, die Aussage von „ca. 1 Jahr“ Garantie für die Apple Watch mit Seriennnummer FHMQ9DTYGR7N löste sich vor meinen Augen in Luft auf:

image-7431

Quelle: Check Your Service and Support Coverage

Falschaussage 2.

Nicht nur das, Apples Web-Site sagt mir gleichzeitig auch, um was für ein Modell es sich handelt: WATCH SPORT 42MM (1ST GEN). Es handelt sich also um die Originale Apple Watch, deren Verkauf im April 2015 begann und nun schon zwei Generationen veraltet ist.

Falschaussage 3.

Mal schauen, was der Ricardo-Kundendienst tut … wahrscheinlich nichts, denn man will ja nicht seine Einkommensquelle absägen.

Tags: , , , , ,
Labels: Apple, Gesellschaft

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Samstag, 29. Juli 2017

Nervig: Mit iOS 10 kann man Kontakte in der Spotlight-Suche nicht mehr verändern

Bis iOS 10 war die Welt in Ordnung: Regelmässig kommt es vor, dass ich die iCloud-Kontaktkarte einen meiner Kontakte aktualisieren muss.

Global Suche (auch bekannt als „iOS Spotlight Search“) nach dem Namen des Kontakts, antippend, gewünschtes Feld ergänzen oder verändern, fertig.

Mit iOS 10 ist das nicht mehr möglich. Man findet mit Spotlight zwar den Kontakt, doch das sich danach öffnende Kontaktsheet verfügt über keinen Editier-Modus.

Stattdessen muss man Contacts.app öffnen, die Person dort suchen und danach mittels Edit den Eintrag anpassen.

Verdammt mühsam. Hoffen wir, dass iOS wieder die von iOS 9 gewohnte Funktionalität zurückbringt.

PS: Ich scheine nicht der einzige zu sein, der sich daran stört: iOS10 Problem – Can not edit a contact found using spotlight search

Tags: , , , , , , , , , ,
Labels: Apple

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Sonntag, 2. Juli 2017

Stockende Texteingabe in Web-Formularen mit hunderten HTML Input-Elementen unter Safari

Seit einigen Monaten (wahrscheinlich als Kollateralschaden eines Safari-Updates) habe ich ein Problem mit einer selber geschriebenen Web-Applikation: Die Eingabe von Zeichen in Textfelder eines Web-Formulars ist extrem langsam.

Zuerst verdächtigte eine veraltete jQuery-Bibliothek und onkeyup– und onblur-Attribute als Ursache, doch ein Update von jQuery hat keine Abhilfe geschafft.

Heute reichte es mir, und ich nahm erneut einen Anlauf, das Problem einzugrenzen. Eine Google-Suche förderte schnurstracks Probleme mit Safari unter iOS zu Tage, welche vor einigen Jahren bestanden (oder immer noch bestehen). Dies führte mich auf die Spur eines Stackexchange-Artikels, der identisches Verhalten auch in Safari unter macOS berichtete:

Safari on Mac responses slow when typing on a webpage with lots of <input type=“text”> fields

Das liess mich aufhorchen — denn die Applikation zeigt zwar nicht gerade hundert Eingabefelder an, doch in mehreren HTML-Tabellen werden alle Inhalte von Datenbank-Tabellen aufgelistet, woraus der Benutzer mit einem Klick auf einen Formular-Button den gewünschten Datensatz auswählen kann. Auf der Seite finden sich deshalb problemlos einige hundert input[button]-Elemente.

Könnte es sein, dass diese Elemente Safari spürbar langsamer machen? Ja!

Meine Lösung: Ich habe die Formular-Buttons in der Liste mit hinterlegtem JavaScript onclick mit HTML-Anchors ersetzt:

<a href="javascript:clicked();">wählen</a>

Seither fühlt sich der Browser wieder wie 2017 an, und nicht wie Netscape von 1998.

Tags: , , , , , ,
Labels: Apple

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Freitag, 28. April 2017

Wie viele Apple Watch-Modellreihen gibt es im April 2017?

Vor einigen Wochen habe ich mir über Tutti eine gebrauchte Apple Watch Stainless Steel mit Milanese Loop geleistet (zum Preis einer neuen Apple Watch Sport). Mich nahm nämlich Wunder, wie viel ich mich während unseres Kalifornien-Urlaubs bewegen würde …

Nach einigen Diskussionen auf der Arbeit habe ich mich nun schlau gemacht, wie viele Apple Watch-Modellreihen es mittlerweile eigentlich gibt. Die wenigsten Leute werden wissen, das es deren drei (3) sind:

  • Apple Watch Original*. Vorgestellt am 24. April. S1 CPU, Single Core.
  • Apple Watch Series 1. Vorgestellt am 16. September. S1P CPU, Dual Core. Die restlichen Features entsprechen dem vorhergehenden Modell („Apple Watch Original“).
  • Apple Watch Series 2. Vorgestellt am 16. September. S2 CPU, Dual Core. Mit zusätzlichem Ambient Light Sensor, Wasserfestigkeit bis 50 Meters, einem doppelt so hellen Display (1000 nits vs. 450 nits) sowie mit eingebautem GPS-Empfänger.

Wikipedia: Apple Watch

*) Von mir gewählte Bezeichnung. Meine Apple Watch entspricht der Originalversion.

NB: Kollege Gruber ist anderer Meinung und zählt nur zwei (2) Versionen — ich bin aber nicht mit seiner Auslegung einverstanden:

(“Two years and two iterations after its launch” — I don’t know if that’s a mistake, if Murphy is counting WatchOS releases, or if he’s counting Series 1 as a full hardware iteration. But it’s sloppy writing. Most people would surely agree that there’s been only one iteration since launch, the Series 2 watches released last September.)

Quelle: Judging Apple Watch’s Success

Tags: , , , , , , ,
Labels: Apple

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Freitag, 14. April 2017

Safari stürzt neuerdings beim Drag & Drop von Bildern ab

Das letzte offizielle Update von Safari auf Version 10.1 (11603.1.30.0.34) hat einen nervigen Bug mitgebracht: Packt man eine Grafik, die man in einem neuen Tab geöffnet hat (Rechtsklick auf Grafik, „Open Image in New Tab“) und will diese auf den Desktop ziehen, stürzt das Tab unmittelbar ab:

image-7257

Anschliessend öffnet sich ein Fenster, mit welchem man die Fehlermeldung zu Apple senden kann:

image-7258

Der Fehler zeigt sich bei mir unter macOS 10.11.6 mit allen installierten Sicherheitsupdates.

Das Problem ist nicht auf mich beschränkt, andere Leute haben es auch (gemäss Apple Diskussionsforen).

Das deaktivieren der Extensions 1Password und 1Blocker hat nichts gefruchtet — das Problem muss meiner Meinung wirklich an Safari selbst liegen.

Tags: , , , ,
Labels: Apple, IT

1 Kommentar | neuen Kommentar verfassen

Sonntag, 20. November 2016

Der beste Indikator, dass US-Asiaten tatsächlich die vielgepriesene Model Minority sind?

Eine Kollegin von Stephanie und mir hat heute auf Facebook den Artikel The real secret to Asian American success was not education gepostet.

Die Hypothese des Artikels ist es, dass die asiatischen Einwanderer in die USA nicht das höchste Einkommen aller US-Bevölkerungsgruppen verzeichnen, weil „sie“ strebsam und arbeitswillig sind sowie ihren Nachwuchs mit allen Mittel auf beste Schulnoten trimmen. Sondern weil seit den 1960er der Rassismus gegen diese Bevölkerungsgruppe markant zurückgegangen ist und die Gruppe im Berufsleben wie auch im gesellschaftlichen Leben zunehmend akzeptiert sei.

Man kann diese Model Minority noch so sehr über den Klee loben und herleiten, wieso gerade „die“ Asiaten geschafft haben, was bisher anderen Minderheiten (allen voran Afro-Amerikanern, aber auch Latinos) verwehrt geblieben ist — ich behaupte: Solange wir nicht mindestens ein halbes Dutzend asiatische Gesichter auf Apples Leadership Web-Seite sehen, haben es „die“ Asiaten (als gäbe es „die“ Europäer …) noch nicht geschafft, mit dem weissen Mann auf einer Stufe zu stehen:

Apple Executive Profiles

Dies ist aus meiner Sicht der beste, wenn auch völlig unwissenschaftliche Indikator, um die Gültigkeit des Model Minority-Status zu verifizieren.

Nachtrag

Wer aber wirklich Grips hat, wird insbesondere die Verallgemeinerung der „Asiaten“ in Frage stellen. Es macht auch keinen Sinn, einwandernde „Europäer“ alle in einen Topf zu werfen. Innerhalb der asiatischen Minderheit gibt es nämlich markante Unterschiede:

So, while Chinese-Americans and Indian-Americans are among the most prosperous groups in the country, Korean-Americans, Vietnamese-Americans, and Filipino-Americans have lower median personal earnings than the general population.

Quelle: THE TWO ASIAN AMERICAS

Nachtrag 2

Die Harvard Business Review gibt in einem Artikel mögliche Erklärungsansätze ab, wieso ein solcher „bamboo ceiling“ existiert:

As Wesley Yang wrote in New York magazine, Western society teaches that “the squeaky wheel gets the grease,” while Eastern society teaches that “the nail that sticks out gets hammered down.” […]

So Asians face a double bind as well: If they act more dominant, they will be less liked, but if they do not project dominance, they will not be seen as leaders.

Quelle: Why Aren’t There More Asian Americans in Leadership Positions?

Tags: , , , , , ,
Labels: Apple, USA

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Montag, 14. November 2016

iMac erkennt sporadisch Original Apple-Tastatur nicht

Meine Frau hat vor einiger Zeit von meiner Schwester einen iMac Early 2009 geerbt. Die Maschine habe ich mittlerweile mit dem maximal möglichen Arbeitsspeicher sowie mit einer SSD-Festplatte ausgestattet und läuft dementsprechend für ihr biblisches Alter relativ flott.

Nur ein Problem hat mich bisher regelmässig eingeholt: Dann und wann erkennt der iMac nach einem frischen Neustart die Original Apple-Tastatur mit us-amerikanischem Layout nicht. Über dem Login-Fenster prangt dann ein Dialogfenster, welches einem zum Pairing einer Bluetooth-Tastatur und -Maus auffordert. Das Problem liess sich in solchen Fällen auch nicht durch mehrere Neustarts lösen.

Stattdessen hielt ich einzig aus diesem Grund die ursprünglich mit dem Gerät mitgelieferte Tastatur mit deutschweizerischem Tastaturlayout vorrätig. Wenn immer das Problem auftritt, musste ich die amerikanische Tastatur vom iMac trennen und diese Tastatur anschliessen. Die schweizerische Version wird auf Anhieb erkannt und funktioniert immer problemlos.

Vor einigen Tagen wurmte mich das Problem wieder einmal und ich startete eine weitere Google-Suche nach möglichen Ursachen und Lösungen meines Problems. Dieses Mal wurde ich im Diskussionsforum des Apfelherstellers selbst fündig:

external mac keyboard not working with maverick on macbook air

Ein Kommentar brachte die Erleuchtung:

Thanks, pal!
I was facing the same issue — Apple USB keyboard attached to MBA Mid2013 with Mavericks (latest updates installed so far) was iether working or not. It`s a real puzzle to figure out the logics it starts working. Have just tried extension cord and it`s working fine now.

In meinem Kabelarchiv fand ich tatsächlich ein besagtes USB-Verlängerungskabel und steckte es an den USB-Anschluss des iMacs und verband das Original-Tastaturkabel damit:

iMac Early 2009 USB Apple Keyboard Extension Cord
image-7060

Bis jetzt hat sich das Problem nie wieder gezeigt; ich bin aber erst vorsichtig optimistisch, dass mein Problem dadurch tatsächlich behoben wurde.

Was nicht funktioniert hat

Has your Apple Mac external USB keyboard stopped working?

Labels: Apple

1 Kommentar | neuen Kommentar verfassen

Samstag, 8. Oktober 2016

iOS 10 Keyboard stürzt periodisch ab

Seit ich iOS 10.0.0 respektive 10.0.1 auf meinem iPhone SE installiert habe, „stürzt“ die Tastatur des iPhones sporadisch ab.

Das Problem zeigt sich meistens in iMessage: Ich bin in einem Chat mit meiner Frau, Familienmitglieder oder einem Kollegen, wenn die Tastatur plötzlich einfriert und keine Touch-Events mehr registriert. iMessage läuft weiterhin, denn ich kann mittels Wisch-Bewegungen weiterhin durch die Nachrichten-Historie durchscrollen. Das bedeutet, dass nur der Tastaturbereich vom Absturz betroffen ist (vermutlich, weil die Tastatur ein eigenständiges Programm ist, welches in einer Art Sandbox ausgeführt wird, korrekt?)

Wenn ich nun iMessage mit einem Klick auf den Home-Button verlasse, funktioniert das iPhone für einige Sekunden oder Minuten ordnungsgemäss. Doch wenn ich nun beispielsweise zu Spotlight wechsle und in das Suchfeld etwas eingeben will, friert das ganze iPhone-Interface ein.

In einem solchen Fall bleibt mir nichts anderes mehr übrig, als das iPhone mittels eines Soft-Resets neu zu starten: Den Home-Button und den Power-Button ca. 5 Sekunden lang gedrückt halten. iOS lädt dann neu, wobei es kein vollständiger Reboot ist, weil ich den PIN meiner SIM-Karte nicht erneut eingeben muss.

Der Bug nervt, und ich bin ernüchtert, denn offenbar scheint das Problem nicht viele Leute zu betreffen, sonst hätte man mehr darüber gehört.

Meldungen anderer Betroffener

Folgende Hinweise zum Bug habe ich mittels einer Google-Suche im Internet gefunden:

Tags: , , , , , , , ,
Labels: Apple

2 Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Samstag, 8. Oktober 2016

Wenn iOS 10 partout „usegfunge“ zu „Umseglungen“ korrigiert

Seit dem Umstieg auf iOS 10 sah ich mich beim Erfassen von berndeutschen iMessages mit dem Problem konfrontiert, dass die berndeutschen Wörter permanent in ähnlich klingende deutsche Wörter umgewandelt wurden.

Aus „usegfunge“ (dt. herausgefunden) wurde so stets „Umseglungen“.

Bravo, Apple! Am Donnerstag regte ich mich derart über dieses „Feature“ auf, dass ich ihm genauer auf den Grund ging.

Unter Settings > General > Keyboard war die Eigenschaft „Auto-Correction“ für „All Keyboards“ längst deaktiviert. Als deutschsprachiger Schweizer ist das wohl eine der ersten Konfigurationsanpassungen, die man an einem jungfräulichen iOS vornimmt.

Doch wieso wurden meine Texte trotzdem reproduzierbar korrigiert?

Nach einigen Google-Suchen dann die Erkenntnis: Ich schreibe meine Texte auf dem iPad in der Regel mit einer Hardware-Tastatur; in meinem Fall mit einer Logitech Type+ for iPad Air.

In iOS 10 gibt es für Hardware-Tastaturen gesonderte Einstellungen (welche erscheinen, wenn die Tastatur verbunden ist)! Diese lassen sich unter Settings > General > Keyboard > Hardware Keyboard anpassen.

Ich deaktivierte so auch an dieser Stelle Auto-Capitalization und Auto-Correction.

iOS 10 General Settings Keyboard Hardware Keyboard Auto-Correction
image-6984

Zurück in iMessage zeigte sich der erhoffte Effekt aber nicht: „usegfunge“ wurde weiterhin zu „Umseglungen“ ersetzt. Erst als ich iMessage zwangsweise beendete (Doppelklick auf den Home-Button, das iMessage-Fenster dann nach oben wischend) und neu startete konnte ich endlich wieder sauberes, unkorrigiertes Berndeutsch schreiben.

Via: Disable Autocorrect for External BlueTooth Keyboard – iOS 9.2

Tags: , , , , , , , ,
Labels: Apple

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Mittwoch, 28. September 2016

WhatsApp kann nicht auf iCloud backupen

Nachdem ich meinen Mac mini endlich auf OS X 10.11 El Capitan gelüpft hatte, konnte ich endlich auch iCloud Drive über all meine Geräte (Mac mini, MacBook Air, iPhone SE, iPad Air 2, iPad 4) aktivieren.

Leider aber bockt WhatsApp auf meinem iPhone SE und will partout nicht nach iCloud backupen:

whatsapp-iphone-se-ios-10-backing-up
image-6949

Uploading: 0 bytes of 456.0 MB (0%)

Und genau in diesem Zustand verweilt die Anzeige, minuten- und stundenlang, ohne dass ein einziges Byte in die iCloud hochgeladen wird.

Gestern und heute habe ich ein, zwei Stunden investiert, um dem Problem auf den Grund zu gehen. Leider habe ich die Lösung (noch?) nicht gefunden.

Ein Blick auf dem iPhone SE unter Settings > iCloud > iCloud Drive zeigt, dass iCloud aktiviert ist, WhatsApp der Zugriff auf iCloud erlaubt ist und das iPhone auch über das Mobilfunknetz mit iCloud kommunizieren darf:

iphone-se-icloud-drive-top
image-6950

iphone-se-icloud-drive-bottom
image-6951

Soweit so gut. Spannend wird es, wenn ich den iCloud Speicherverbrauch genauer anschaue. Hierzu gehe ich zu Settings > iCloud > Storage > Manage Storage, wo ich unter der Rubrik „DOCUMENTS & DATA“ den Eintrag

WhatsApp Messen… 2.1MB

entdecke:

iphone-se-icloud-manage-storage
image-6952

Gestern reagierte das iPhone nicht, als ich diesen Eintrag antippte.

Versuch unter iCloud Web

Als nächste loggte ich mich auf die Web-Oberfläche von iCloud ein und versuchte es dort mit einer Bereinigung. Unter Einstellungen fand ich folgendes Dialogfeld:

Apple iCloud Web Reset Documents and Data
image-6953

Leider klappte das auch nicht:

Apple iCloud Web Could not reset Documents and Data
image-6954

Versuch unter macOS

Man kann übrigens auch versuchen, das WhatsApp-Backup unter OS X zu entfernen — doch gestern schlug auch das fehl:

os-x-icloud-manage-storage
image-6955

os-x-icloud-manage-storage-whatsapp
image-6956

os-x-icloud-manage-storage-whatsapp-delete-documents-and-data
image-6957

os-x-icloud-manage-storage-whatsapp-delete-documents-and-data-failed-try-again-later
image-6958

In der Console las ich die nichtssagende Fehlermeldung:

com-apple-preferences-icloud-remoteservice-js_log-error-deletedate-returned-error-code-500
image-6959

Erneuter Versuch auf dem iPhone

Doch heute gelange ich auf dem iPhone schnurstracks in die Detailansicht:

iphone-se-icloud-manage-storage-whatsapp
image-6960

Edit angetippt, dann erscheint die Möglichkeit, die Daten zu löschen:

iphone-se-icloud-manage-storage-whatsapp-edit
image-6961

iphone-se-icloud-manage-storage-whatsapp-delete-all
image-6962

Dies habe ich soeben getan, und tatsächlich, WhatsApp erscheint nun nicht mehr in der Liste. Immerhin ein Fortschritt zu gestern — wobei ich felsenfest überzeugt war, dass wenn einmal dieses veraltete Backup weg ist das Backup funktionieren wird. Falsch gedacht; WhatsApp hängt immer noch bei 0 Bytes.

Ein kompletter Neustart des Gerätes änderte schlussendlich alles! Als ich den Button Back Up Now anklickte, lud das iPhone nach ein paar Sekunden „Preparing“ Daten in irrer Geschwindigkeit nach iCloud:

whatsapp-chat-backup-preparing-28
image-6963

whatsapp-chat-backup-uploading-433-2-mb
image-6964

whatsapp-chat-backup-last-backup-today-at-19-53
image-6965

Seither kann ich endlich beruhigt sein, bei einem Verlust meines Telefons garantiert noch alle WhatsApp-Mitteilungen als Sicherung auf iCloud zu besitzen:

Die Lösung?

Leider für mich immer noch ein Mysterium. Doch was ich gestern gemacht habe: iCloud Drive auf all meinen Geräten ausgeschaltet, die Geräte heruntergefahren, neugestartet und erst dann wieder eingeschaltet.

Update 2016-11-17: Ich vermute mittlerweile, dass das iOS-Upgrade meines ehrwürdigen iPad 4 das Problem gelöst hat. Meine Hypothese: Da auf dem Gerät noch iOS 9 installiert war, verhinderte das Gerät so, dass meine iCloud upgegradet werden kann. Sobald das Gerät auf iOS 10 migriert war, konnte die von Apple durchgeführte, transparente Migration endlich losgetreten werden.

iCloud Drive-Zugang über iCloud.com

Während dem Debugging-Prozess ist mir aufgefallen, dass ich weder über meinen Mac mini, noch mein iPad Air 2 auf das (webbasierte) iCloud Drive unter iCloud.com zugreifen kann. Folgende Fehlermeldung erscheint:

icloud-com-icloud-drive-there-was-a-problem-loading-the-contents-of-this-folder
image-6966

There was a problem loading the content of this folder.

Der nette Herr von der Apple Support-Hotline konnte mir heute mit diesem Problem leider auch nicht weiterhelfen. Seine einzige Empfehlung: Cookies löschen und den Mac mini neu starten. Immerhin hat mich Apple angerufen und so den Anruf auf das Mobilfunknetz bezahlt.

Er beharrte zudem darauf, dass ich diesen Screen auf meinem iPad nicht anzeigen lassen könne — doch, kann ich, wenn ich in Safari lange auf dem Reload-Button verharre und dann „Request Desktop Site“ auswähle.

iCloud Drive-Ablage auf dem lokalen Mac

Im Laufe der Untersuchung kam ich zudem auf die Idee, den WhatsApp-Ordner auf iCloud über meinen Mac zu löschen. Das iCloud Drive wird auf meinem Mac mini unter OS X 10.11 in folgendem Verzeichnis gecached:

~/Library/Mobile Documents/

Mit dem Tool Plain Cloud erhält man eine Übersichtsliste in Form eines GUIs:

plain-cloud-whatsapp
image-6967

Dort habe ich dann auch WhatsApp wiedergefunden, welches im folgenden Pfad liegt (lag):

~/Library/Mobile Documents/57T9237FN3~net~whatsapp~WhatsApp

Der Inhalt gestern (vor rm -rf):

57t9237fn3netwhatsappwhatsapp
image-6968

Dieses Verzeichnis auf der Kommandozeile von Hand zu löschen brachte gestern leider nicht den gewünschten Erfolg.

brctl

Apple stellt mit brctl ein Kommandozeilentool zur Verfügung (Kommentar von Mendel Kucharzeck vom 11.07.16 um 22:08 Uhr), welches beim Debugging eventuell auch noch weiterhelfen könnte. Hier der Output für gestern:

$ brctl log
[note]    0.000 [2016-09-27 02:40:22.115] sqlite.clientTruth             sync-down.periodic-sync BRCPeriodicSyncOperation.m:137
        scheduled a useless periodic sync
[note]  28798.505 [2016-09-27 10:40:20.620] sqlite.clientTruth             sync-down.periodic-sync BRCPeriodicSyncOperation.m:137
        scheduled a useless periodic sync
[ERROR] 32416.649 [2016-09-27 11:40:38.764] cloudkit.operation.callback    sync.down            BRCSyncDownOperation.m:201
        fetch operation 57T9237FN3.net.whatsapp.WhatsApp error: <CKError 0x7ff7cd9f6220: "Server Rejected Request" (15/6000); server message = "Zone migration failed"; Retry after 43200.0 seconds; uuid = 1CFAE291-105A-4BA7-B0DA-663C5F5EA27F; conta
[note]  56254.108 [2016-09-27 18:17:56.223] brc.sync                       container.scheduler  BRCContainerScheduler.m:819
        received a push for container 57T9237FN3~net~whatsapp~WhatsApp
[note]  56254.412 [2016-09-27 18:17:56.527] brc.sync                       container.scheduler  BRCContainerScheduler.m:808
        received a push for the container-metadata zone
[note]  56261.563 [2016-09-27 18:18:03.677] brc.sync                       container.scheduler  BRCContainerScheduler.m:808
        received a push for the container-metadata zone
[WARN]  56318.506 [2016-09-27 18:19:00.621] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd6392c0; recordType=AppContainer, recordID=iCloud.com.microsoft.lync2013.iphone:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=3>
[WARN]  56318.506 [2016-09-27 18:19:00.621] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd68bb00; recordType=AppContainer, recordID=iCloud.com.kayak.travel:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=4>
[WARN]  56318.507 [2016-09-27 18:19:00.621] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd6caad0; recordType=AppContainer, recordID=iCloud.com.reddit.alienblue:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=5>
[WARN]  56318.507 [2016-09-27 18:19:00.622] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd631250; recordType=AppContainer, recordID=LWL9XTYF8Q.com.syniumsoftware.macfamilytree7:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=6>
[WARN]  56318.507 [2016-09-27 18:19:00.622] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd6392c0; recordType=AppContainer, recordID=iCloud.QW9YDLAY9G.com.hotels.HotelsNearMe:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=7>
[WARN]  56318.508 [2016-09-27 18:19:00.622] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd6caad0; recordType=AppContainer, recordID=ZKENARDFWN.com.ifolor.ifolor-designer:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=8>
[WARN]  56318.508 [2016-09-27 18:19:00.623] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd631250; recordType=AppContainer, recordID=iCloud.com.getdropbox.Dropbox:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=9>
[WARN]  56318.509 [2016-09-27 18:19:00.623] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd68b2e0; recordType=AppContainer, recordID=com.apple.mobilemail:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=a>
[WARN]  56318.509 [2016-09-27 18:19:00.623] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd6392c0; recordType=AppContainer, recordID=L996Q9B5UB.com.landi.weather:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=b>
[WARN]  56318.509 [2016-09-27 18:19:00.624] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd68b2e0; recordType=AppContainer, recordID=iCloud.com.apple.iBooks:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=c>
[WARN]  56318.509 [2016-09-27 18:19:00.624] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd68bb00; recordType=AppContainer, recordID=F6266T9T75.com.apple.iMovie:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=d>
[WARN]  56318.510 [2016-09-27 18:19:00.625] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7ca980b30; recordType=AppContainer, recordID=com.apple.Numbers:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=e>
[WARN]  56318.510 [2016-09-27 18:19:00.625] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7c860c6c0; recordType=AppContainer, recordID=com.apple.QuickTimePlayerX:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=f>
[WARN]  56318.511 [2016-09-27 18:19:00.625] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7c8610550; recordType=AppContainer, recordID=com.apple.Preview:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=g>
[WARN]  56318.511 [2016-09-27 18:19:00.626] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd906ac0; recordType=AppContainer, recordID=com.apple.Notes:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=h>
[WARN]  56318.511 [2016-09-27 18:19:00.626] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7c860c6c0; recordType=AppContainer, recordID=8YE23NZS57.com.kayak.travel:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=i>
[WARN]  56318.512 [2016-09-27 18:19:00.626] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7c8610550; recordType=AppContainer, recordID=com.apple.Pages:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=j>
[WARN]  56318.512 [2016-09-27 18:19:00.627] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7c860c6c0; recordType=AppContainer, recordID=iCloud.com.tinyspeck.chatlyio:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=k>
[WARN]  56318.512 [2016-09-27 18:19:00.627] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7c8610550; recordType=AppContainer, recordID=com.apple.mail:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=l>
[WARN]  56318.513 [2016-09-27 18:19:00.627] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd9e2800; recordType=AppContainer, recordID=com.apple.TextEdit:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=m>
[WARN]  56318.513 [2016-09-27 18:19:00.628] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7c8610550; recordType=AppContainer, recordID=57T9237FN3.net.whatsapp.WhatsApp:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=n>
[WARN]  56318.513 [2016-09-27 18:19:00.628] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7c860c6c0; recordType=AppContainer, recordID=37GSA6A9EQ.com.benkazez.FlightTrack:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=o>
[WARN]  56318.514 [2016-09-27 18:19:00.628] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7c8611e30; recordType=AppContainer, recordID=CZF32S63U5.com.phaidon.wallpaperParis:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=p>
[WARN]

Spannend ist insbesondere dieser Eintrag mit dem Fehler „Zone migration failed“:

[ERROR] 32416.649 [2016-09-27 11:40:38.764] cloudkit.operation.callback    sync.down            BRCSyncDownOperation.m:201
        fetch operation 57T9237FN3.net.whatsapp.WhatsApp error: <CKError 0x7ff7cd9f6220: "Server Rejected Request" (15/6000); server message = "Zone migration failed"; Retry after 43200.0 seconds; uuid = 1CFAE291-105A-4BA7-B0DA-663C5F5EA27F; conta
[note]  56254.108 [2016-09-27 18:17:56.223] brc.sync                       container.scheduler  BRCContainerScheduler.m:819
        received a push for container 57T9237FN3~net~whatsapp~WhatsApp
[note]  56254.412 [2016-09-27 18:17:56.527] brc.sync                       container.scheduler  BRCContainerScheduler.m:808
        received a push for the container-metadata zone
[note]  56261.563 [2016-09-27 18:18:03.677] brc.sync                       container.scheduler  BRCContainerScheduler.m:808
        received a push for the container-metadata zone

Tags: , , , , , , , , , , ,
Labels: Apple

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen