Posts Tagged ‘Apple’

Freitag, 29. September 2017

iOS 11 bereitet meinem iPhone (und mir) Kopfschmerzen

Normalerweise warte ich bei Major-Releases von iOS jeweils die Version X.0.1 ab, bevor ich meinen Gerätepark auf die neue Version des mobilen Betriebssystems „lüpfe“. Diese Woche hielt ich mich nicht an meine eiserne Regel — unter anderem, weil die Medienberichterstattung nicht von gravierenden Problemen berichtete. Ein Fehler, der aber auch nicht mit Abwarten auf X.0.1 Linderung gebracht hätte.

Leider kämpfe ich auf meinem iPhone SE (Kaufdatum: April 2016) mit folgenden permanenten oder sporadisch auftretenden Problemen:

  • Das Gerät ist spürbar langsamer als unter iOS 10 — sowohl das Betriebssystem selber als auch die Applikationen. Wenn ich Podcasts höre und dann Applikationen öffne oder bediene, höre regelmässig verzerrtes Audio, als würde die Podcast-Applikation mit der laufenden Applikation um Systemressourcen kämpfen. Mit der Haptik und der Reaktion fühlt sich das UI eher wie Android als iOS an. Furchtbar! Derzeit tippe ich Probleme mit dem Netzwerkstack (Bauchgefühl, kann ich nicht belegen).
  • Das Thumbnail für soeben gemachte Screenshots wird einige Male nach einem Reboot des Geräts angezeigt, dann nicht mehr. Nach einer Weile macht das Telefon nicht nur kein Geräusch, wenn ich den Bildschirm abfotografiere, sondern das Thumbnail zur Nachbearbeitung wird auch nicht mehr angezeigt. Das Photo selber landet aber anstandslos im Photoalbum. Dabei wäre dies eine der besten Produktivitätssteigerungen mit diesem iOS-Release.
  • Heute verschwand die Statusanzeige (Empfangsstärke 4G/WiFi, Uhrzeit, Batterieanzeige) ganz oben am Bildschirm, wenn der Homescreen und alle anderen Springboard-Screens angezeigt wurde. In den Applikationen selber wurde die Statusanzeige ohne Probleme angezeigt. Ein Neustart behob das Problem.
  • Mail.app hängt regelmässig, wenn ich meine Mails über IMAP und Gmail abrufe. Das Spinning-Icon dreht und dreht, ohne dass die Unified INBOX je aktualisiert wird. Ich muss dann jeweils Mail.app gewaltsam schliessen und neu starten, damit die neuen Mails heruntergeladen werden.
  • Vor einigen Tagen zeigte Waze nach dem Start nur einen schwarzen Bildschirm an. Ich konnte die App nicht starten.
  • Die Sonos-App zeigt nach der Ankunft Zuhause während mehreren Minuten den Splash-Screen an, und stürzt dann urplötzlich ab.

Es bleibt zu hoffen, dass Apple der Ursache des Problems auf der Spur ist und bald mit X.0.2 Abhilfe schafft.

PS: Das Problem beschränkt sich nicht nur auf mein iPhone SE — meine Frau klagt auch mit ihrem iPhone 6s ebenfalls über spürbare Performanceprobleme.

Tags: , , , , , , , , , , ,
Labels: Apple

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Samstag, 29. Juli 2017

postfix ausgehende E-Mails mit einem bestimmten Betreff automatisch verwerfen lassen

arpwatch und Apple-Geräte wie Apple TV und Time Capsules sind keine guten Freunde.

Überwacht man das lokale Netzwerk mit arpwatch und hat im selben Netzwerk einen Apple TV sowie mindestens eine Time Capsule stehen, wird man damit konfrontiert, dass die IP des Apple TVs (scheinbar, aus Sicht von arpwatch) konstant die MAC-Adresse wechselt.

Ich vermute Folgendes hinter diesem komischen Sympton: Geht der Apple TV schlafen, simuliert die Time Capsule den Apple TV und seine Funktionen irgendwie im Netzwerk — wahrscheinlich, damit man auf iOS-Geräten den Apple TV weiterhin „sieht“ und als AirPlay-Ziel anwählen kann. Erfolgt dann tatsächlich eine solche Anfrage, erweckt die Time Capsule den Apple TV irgendwie aus den Schlaf und das iOS-Device kann dann auf den Fernseher streamen. Man möge mich korrigieren, wenn ich (völlig) falsch liege.

Leider hat dieses Verhalten den unerwünschten Nebeneffekt, dass arpwatch konstant meine INBOX vollballert mit Meldungen zur Apple TV IP, welche ständig die MAC-Adresse zu wechseln scheint.

Da ich kein Netzwerkprofi bin und nicht C programmieren kann, verwehrt sich mir der Weg, arpwatch mit einer Funktion auszustatten, MAC-Wechsel von Apple-Geräten zu ignorieren.

Ich setze deshalb später in der Verarbeitungskette an und verwende einen Filter in postfix, um Mails mit einem bestimmten Betreff nicht mehr an mein Mailkonto weiterzuleiten. Dies ist ganz simpel, sofern man bereits eine funktionierende postfix-Installation am Laufen hat:

/etc/postfix/header_checks

/^Subject:.*flip flop \(apple-tv.domain.local\).*/ DISCARD

/etc/postfix/main.cf

...
header_checks = regexp:/etc/postfix/header_checks

Und Ruhe ist. Wenn man sich nicht sicher ist, ob postfix überhaupt etwas blockt, oder wenn man befürchtet, dass postfix zu viele Mails verwirft, hilft /var/log/postfix.log weiter:

$ cat /var/log/postfix.log | grep discard
...
Jul 27 22:41:23 SERVER postfix/cleanup[8564]: A8BCB1560312: discard: header Subject: flip flop (apple-tv.domain.local) from local; from=<root@SERVER>

Tags: , , , , , ,
Labels: Linux

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Donnerstag, 2. März 2017

RainLoop Webmail: .vcf-Kontakte importieren

Mein neues OSS-Webmail RainLoop (eindeutig besser als RoundCube) versteht auch .vcf!

Die Option, einen Export aus Apples Contacts im .vcf-Format einzulesen, ist auf den ersten Blick etwas in der Oberfläche versteckt. Sie findet sich nicht etwa unter Einstellungen, sondern im Kontakt-Tool selber:

image-7192

Dort wählt man aus dem „Hamburger“-Menu die Option „Import (csv, vcf, vCard)“ aus:

image-7193

Der Upload und das Parsen meiner 935 KB grossen .vcf-Datei benötigte ungefähr 60 Sekunden, und dann standen alle Kontakte wie vom lokalen Desktop-Client her gewohnt zur Verfügung.

Das Beste: Da ich unter meinem RainLoop-Hauptaccount fünf Mailkonten vereine (sprich: mittels einem Login erhalte ich Zugriff auf gleich fünf meiner Mailkonten), standen die Kontakte unter jedem Mailkonto zur Verfügung. Der von mir befürchtete fünffache Export erübrigte sich.

Wichtig: Wer wie ich die Apple Contacts mit Photos angereichert hat, muss diese zuerst entfernen, sonst gibt es Probleme mit dem Parser von RainLoop (nach dem langwierigen Upload der 19.2 MB grossen .vcf-Datei). Zuerst markiert man in Contacts alle Einträge und legt diese mittels Drag & Drop in einen lokalen Ordner ab. Anschliessend wendet man mein auf GitHub gehostetes Python-Script auf die Datei an und erhält nun eine deutlich kleinere .vcf-Datei, welche auch mit RainLoop kompatibel ist.

Tags: , , , , , , , , , , ,
Labels: Uncategorized

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Mittwoch, 28. September 2016

WhatsApp kann nicht auf iCloud backupen

Nachdem ich meinen Mac mini endlich auf OS X 10.11 El Capitan gelüpft hatte, konnte ich endlich auch iCloud Drive über all meine Geräte (Mac mini, MacBook Air, iPhone SE, iPad Air 2, iPad 4) aktivieren.

Leider aber bockt WhatsApp auf meinem iPhone SE und will partout nicht nach iCloud backupen:

whatsapp-iphone-se-ios-10-backing-up
image-6949

Uploading: 0 bytes of 456.0 MB (0%)

Und genau in diesem Zustand verweilt die Anzeige, minuten- und stundenlang, ohne dass ein einziges Byte in die iCloud hochgeladen wird.

Gestern und heute habe ich ein, zwei Stunden investiert, um dem Problem auf den Grund zu gehen. Leider habe ich die Lösung (noch?) nicht gefunden.

Ein Blick auf dem iPhone SE unter Settings > iCloud > iCloud Drive zeigt, dass iCloud aktiviert ist, WhatsApp der Zugriff auf iCloud erlaubt ist und das iPhone auch über das Mobilfunknetz mit iCloud kommunizieren darf:

iphone-se-icloud-drive-top
image-6950

iphone-se-icloud-drive-bottom
image-6951

Soweit so gut. Spannend wird es, wenn ich den iCloud Speicherverbrauch genauer anschaue. Hierzu gehe ich zu Settings > iCloud > Storage > Manage Storage, wo ich unter der Rubrik „DOCUMENTS & DATA“ den Eintrag

WhatsApp Messen… 2.1MB

entdecke:

iphone-se-icloud-manage-storage
image-6952

Gestern reagierte das iPhone nicht, als ich diesen Eintrag antippte.

Versuch unter iCloud Web

Als nächste loggte ich mich auf die Web-Oberfläche von iCloud ein und versuchte es dort mit einer Bereinigung. Unter Einstellungen fand ich folgendes Dialogfeld:

Apple iCloud Web Reset Documents and Data
image-6953

Leider klappte das auch nicht:

Apple iCloud Web Could not reset Documents and Data
image-6954

Versuch unter macOS

Man kann übrigens auch versuchen, das WhatsApp-Backup unter OS X zu entfernen — doch gestern schlug auch das fehl:

os-x-icloud-manage-storage
image-6955

os-x-icloud-manage-storage-whatsapp
image-6956

os-x-icloud-manage-storage-whatsapp-delete-documents-and-data
image-6957

os-x-icloud-manage-storage-whatsapp-delete-documents-and-data-failed-try-again-later
image-6958

In der Console las ich die nichtssagende Fehlermeldung:

com-apple-preferences-icloud-remoteservice-js_log-error-deletedate-returned-error-code-500
image-6959

Erneuter Versuch auf dem iPhone

Doch heute gelange ich auf dem iPhone schnurstracks in die Detailansicht:

iphone-se-icloud-manage-storage-whatsapp
image-6960

Edit angetippt, dann erscheint die Möglichkeit, die Daten zu löschen:

iphone-se-icloud-manage-storage-whatsapp-edit
image-6961

iphone-se-icloud-manage-storage-whatsapp-delete-all
image-6962

Dies habe ich soeben getan, und tatsächlich, WhatsApp erscheint nun nicht mehr in der Liste. Immerhin ein Fortschritt zu gestern — wobei ich felsenfest überzeugt war, dass wenn einmal dieses veraltete Backup weg ist das Backup funktionieren wird. Falsch gedacht; WhatsApp hängt immer noch bei 0 Bytes.

Ein kompletter Neustart des Gerätes änderte schlussendlich alles! Als ich den Button Back Up Now anklickte, lud das iPhone nach ein paar Sekunden „Preparing“ Daten in irrer Geschwindigkeit nach iCloud:

whatsapp-chat-backup-preparing-28
image-6963

whatsapp-chat-backup-uploading-433-2-mb
image-6964

whatsapp-chat-backup-last-backup-today-at-19-53
image-6965

Seither kann ich endlich beruhigt sein, bei einem Verlust meines Telefons garantiert noch alle WhatsApp-Mitteilungen als Sicherung auf iCloud zu besitzen:

Die Lösung?

Leider für mich immer noch ein Mysterium. Doch was ich gestern gemacht habe: iCloud Drive auf all meinen Geräten ausgeschaltet, die Geräte heruntergefahren, neugestartet und erst dann wieder eingeschaltet.

Update 2016-11-17: Ich vermute mittlerweile, dass das iOS-Upgrade meines ehrwürdigen iPad 4 das Problem gelöst hat. Meine Hypothese: Da auf dem Gerät noch iOS 9 installiert war, verhinderte das Gerät so, dass meine iCloud upgegradet werden kann. Sobald das Gerät auf iOS 10 migriert war, konnte die von Apple durchgeführte, transparente Migration endlich losgetreten werden.

iCloud Drive-Zugang über iCloud.com

Während dem Debugging-Prozess ist mir aufgefallen, dass ich weder über meinen Mac mini, noch mein iPad Air 2 auf das (webbasierte) iCloud Drive unter iCloud.com zugreifen kann. Folgende Fehlermeldung erscheint:

icloud-com-icloud-drive-there-was-a-problem-loading-the-contents-of-this-folder
image-6966

There was a problem loading the content of this folder.

Der nette Herr von der Apple Support-Hotline konnte mir heute mit diesem Problem leider auch nicht weiterhelfen. Seine einzige Empfehlung: Cookies löschen und den Mac mini neu starten. Immerhin hat mich Apple angerufen und so den Anruf auf das Mobilfunknetz bezahlt.

Er beharrte zudem darauf, dass ich diesen Screen auf meinem iPad nicht anzeigen lassen könne — doch, kann ich, wenn ich in Safari lange auf dem Reload-Button verharre und dann „Request Desktop Site“ auswähle.

iCloud Drive-Ablage auf dem lokalen Mac

Im Laufe der Untersuchung kam ich zudem auf die Idee, den WhatsApp-Ordner auf iCloud über meinen Mac zu löschen. Das iCloud Drive wird auf meinem Mac mini unter OS X 10.11 in folgendem Verzeichnis gecached:

~/Library/Mobile Documents/

Mit dem Tool Plain Cloud erhält man eine Übersichtsliste in Form eines GUIs:

plain-cloud-whatsapp
image-6967

Dort habe ich dann auch WhatsApp wiedergefunden, welches im folgenden Pfad liegt (lag):

~/Library/Mobile Documents/57T9237FN3~net~whatsapp~WhatsApp

Der Inhalt gestern (vor rm -rf):

57t9237fn3netwhatsappwhatsapp
image-6968

Dieses Verzeichnis auf der Kommandozeile von Hand zu löschen brachte gestern leider nicht den gewünschten Erfolg.

brctl

Apple stellt mit brctl ein Kommandozeilentool zur Verfügung (Kommentar von Mendel Kucharzeck vom 11.07.16 um 22:08 Uhr), welches beim Debugging eventuell auch noch weiterhelfen könnte. Hier der Output für gestern:

$ brctl log
[note]    0.000 [2016-09-27 02:40:22.115] sqlite.clientTruth             sync-down.periodic-sync BRCPeriodicSyncOperation.m:137
        scheduled a useless periodic sync
[note]  28798.505 [2016-09-27 10:40:20.620] sqlite.clientTruth             sync-down.periodic-sync BRCPeriodicSyncOperation.m:137
        scheduled a useless periodic sync
[ERROR] 32416.649 [2016-09-27 11:40:38.764] cloudkit.operation.callback    sync.down            BRCSyncDownOperation.m:201
        fetch operation 57T9237FN3.net.whatsapp.WhatsApp error: <CKError 0x7ff7cd9f6220: "Server Rejected Request" (15/6000); server message = "Zone migration failed"; Retry after 43200.0 seconds; uuid = 1CFAE291-105A-4BA7-B0DA-663C5F5EA27F; conta
[note]  56254.108 [2016-09-27 18:17:56.223] brc.sync                       container.scheduler  BRCContainerScheduler.m:819
        received a push for container 57T9237FN3~net~whatsapp~WhatsApp
[note]  56254.412 [2016-09-27 18:17:56.527] brc.sync                       container.scheduler  BRCContainerScheduler.m:808
        received a push for the container-metadata zone
[note]  56261.563 [2016-09-27 18:18:03.677] brc.sync                       container.scheduler  BRCContainerScheduler.m:808
        received a push for the container-metadata zone
[WARN]  56318.506 [2016-09-27 18:19:00.621] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd6392c0; recordType=AppContainer, recordID=iCloud.com.microsoft.lync2013.iphone:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=3>
[WARN]  56318.506 [2016-09-27 18:19:00.621] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd68bb00; recordType=AppContainer, recordID=iCloud.com.kayak.travel:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=4>
[WARN]  56318.507 [2016-09-27 18:19:00.621] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd6caad0; recordType=AppContainer, recordID=iCloud.com.reddit.alienblue:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=5>
[WARN]  56318.507 [2016-09-27 18:19:00.622] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd631250; recordType=AppContainer, recordID=LWL9XTYF8Q.com.syniumsoftware.macfamilytree7:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=6>
[WARN]  56318.507 [2016-09-27 18:19:00.622] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd6392c0; recordType=AppContainer, recordID=iCloud.QW9YDLAY9G.com.hotels.HotelsNearMe:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=7>
[WARN]  56318.508 [2016-09-27 18:19:00.622] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd6caad0; recordType=AppContainer, recordID=ZKENARDFWN.com.ifolor.ifolor-designer:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=8>
[WARN]  56318.508 [2016-09-27 18:19:00.623] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd631250; recordType=AppContainer, recordID=iCloud.com.getdropbox.Dropbox:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=9>
[WARN]  56318.509 [2016-09-27 18:19:00.623] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd68b2e0; recordType=AppContainer, recordID=com.apple.mobilemail:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=a>
[WARN]  56318.509 [2016-09-27 18:19:00.623] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd6392c0; recordType=AppContainer, recordID=L996Q9B5UB.com.landi.weather:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=b>
[WARN]  56318.509 [2016-09-27 18:19:00.624] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd68b2e0; recordType=AppContainer, recordID=iCloud.com.apple.iBooks:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=c>
[WARN]  56318.509 [2016-09-27 18:19:00.624] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd68bb00; recordType=AppContainer, recordID=F6266T9T75.com.apple.iMovie:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=d>
[WARN]  56318.510 [2016-09-27 18:19:00.625] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7ca980b30; recordType=AppContainer, recordID=com.apple.Numbers:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=e>
[WARN]  56318.510 [2016-09-27 18:19:00.625] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7c860c6c0; recordType=AppContainer, recordID=com.apple.QuickTimePlayerX:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=f>
[WARN]  56318.511 [2016-09-27 18:19:00.625] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7c8610550; recordType=AppContainer, recordID=com.apple.Preview:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=g>
[WARN]  56318.511 [2016-09-27 18:19:00.626] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd906ac0; recordType=AppContainer, recordID=com.apple.Notes:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=h>
[WARN]  56318.511 [2016-09-27 18:19:00.626] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7c860c6c0; recordType=AppContainer, recordID=8YE23NZS57.com.kayak.travel:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=i>
[WARN]  56318.512 [2016-09-27 18:19:00.626] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7c8610550; recordType=AppContainer, recordID=com.apple.Pages:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=j>
[WARN]  56318.512 [2016-09-27 18:19:00.627] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7c860c6c0; recordType=AppContainer, recordID=iCloud.com.tinyspeck.chatlyio:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=k>
[WARN]  56318.512 [2016-09-27 18:19:00.627] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7c8610550; recordType=AppContainer, recordID=com.apple.mail:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=l>
[WARN]  56318.513 [2016-09-27 18:19:00.627] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7cd9e2800; recordType=AppContainer, recordID=com.apple.TextEdit:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=m>
[WARN]  56318.513 [2016-09-27 18:19:00.628] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7c8610550; recordType=AppContainer, recordID=57T9237FN3.net.whatsapp.WhatsApp:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=n>
[WARN]  56318.513 [2016-09-27 18:19:00.628] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7c860c6c0; recordType=AppContainer, recordID=37GSA6A9EQ.com.benkazez.FlightTrack:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=o>
[WARN]  56318.514 [2016-09-27 18:19:00.628] cloudkit.operation.callback    sync-down.container-metadata BRCContainerMetadataSyncDownOperation.m:44
        no data in record <CKRecord: 0x7ff7c8611e30; recordType=AppContainer, recordID=CZF32S63U5.com.phaidon.wallpaperParis:(com.apple.CloudDocs.container-metadata:__defaultOwner__), recordChangeTag=p>
[WARN]

Spannend ist insbesondere dieser Eintrag mit dem Fehler „Zone migration failed“:

[ERROR] 32416.649 [2016-09-27 11:40:38.764] cloudkit.operation.callback    sync.down            BRCSyncDownOperation.m:201
        fetch operation 57T9237FN3.net.whatsapp.WhatsApp error: <CKError 0x7ff7cd9f6220: "Server Rejected Request" (15/6000); server message = "Zone migration failed"; Retry after 43200.0 seconds; uuid = 1CFAE291-105A-4BA7-B0DA-663C5F5EA27F; conta
[note]  56254.108 [2016-09-27 18:17:56.223] brc.sync                       container.scheduler  BRCContainerScheduler.m:819
        received a push for container 57T9237FN3~net~whatsapp~WhatsApp
[note]  56254.412 [2016-09-27 18:17:56.527] brc.sync                       container.scheduler  BRCContainerScheduler.m:808
        received a push for the container-metadata zone
[note]  56261.563 [2016-09-27 18:18:03.677] brc.sync                       container.scheduler  BRCContainerScheduler.m:808
        received a push for the container-metadata zone

Tags: , , , , , , , , , , ,
Labels: Apple

1 Kommentar | neuen Kommentar verfassen

Montag, 19. September 2016

Videos in der Facebook iOS-App mit AirPlay auf einen Apple TV streamen

Stephanie speichert in der Facebook-App regelmässig Videos, welche sie mir am Abend über den Apple TV 4 auf dem Plasma-Fernseher zeigen möchte. Leider will die Facebook iOS-App partout nicht mit AirPlay auf den Apple TV streamen; und auch wenn man den ganzen Bildschirm spiegelt („mirroring“) klappt die Wiedergabe nicht zuverlässig.

Keine Ahnung, was in Mark gefahren ist.

Gestern fand ich dann die Lösung des Problems:

It’s not the most convenient way, but it works:

  1. First airplay a video from youtube to your Apple TV
  2. As soon as the video start playing on your ATV go to facebook and start playing the video you want to airplay to Apple TV
  3. Voilà – Now you can play any facebook video on your Apple TV

Quelle: Trick: How to Airplay facebook videos to Apple TV natively.

Man öffnet die YouTube-Applikation, öffnet ein Video, lässt es mit AirPlay auf den Apple TV streamen, verlässt die YouTube App und öffnet Facebook. Nun streamen auch diese Videos anstandslos auf den Apple TV.

Tags: , ,
Labels: Apple

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Mittwoch, 31. August 2016

Xcode für die Verwendung mit MacPorts bereit machen

Bevor man anfängt, mit MacPorts Pakete zu kompilieren, muss man Apples Xcode installieren.

Damit ist es aber noch nicht getan — einerseits gehören die Command Line Tools installiert:

$ xcode-select --install

Quelle: How to Install Command Line Tools in OS X Mavericks & Yosemite (Without Xcode)

Anschliessend muss man noch die Lizenzbestimmungen abnicken:

# xcodebuild -license accept

Tags: , ,
Labels: Apple

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Mittwoch, 2. März 2016

Apple meldet „Die Transaktion kann für den ausgewählten Standort nicht ausgeführt werden“

Vor einigen Wochen habe ich mir mit Seriennummern von allen je von mir gekauften Apple-Geräten dutzende Netzteilstecker bestellt. Apple hat diesen Rückruf lanciert, weil das Unternehmen realisiert hat, dass ältere Stecker den Qualitätskriterien nicht genügen und die Besitzer im schlimmsten Fall durch einen Stromschlag töten können.

Die für die Abwicklung des Rückrufs von Apple programmierte Web-Seite lässt aber zu wünschen übrig: Nachdem man den ersten Netzteilstecker bestellt hat, muss man den Browser komplett schliessen. Ansonsten sieht man sich folgender Fehlermeldung gegenüber, wenn man die zweite Seriennummer absenden will:

Apple Transaktion Standort
image-6571

PS: Die Pakete sind übrigens immer noch nicht bei meinem Arbeitgeber eingetroffen. Auf der Status-Seite von Apple steckt der Prozess bei Schritt 2 von 3 fest: „Ersatzversand wird bearbeitet“. Bestellt habe ich die Netzteilstecker am 9. Februar …

Tags: , , ,
Labels: Apple

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Sonntag, 9. August 2015

Apple TV verursacht zusammen mit einer Apple Time Capsule arpwatch flip flops

Seit ich vor einigen Tagen im Netzwerk eines Familienangehörigen zwei gebrauchte Apple Time Capsules (500GB sowie 2TB) installiert habe, füllt sich das Log meiner arpwatch-Instanz mit folgenden Meldungen:

            hostname: 
          ip address: 192.168.44.155
           interface: eth1
    ethernet address: aa:bb:cc:dd:ee:ff
     ethernet vendor: 
old ethernet address: 00:11:22:33:44:55
 old ethernet vendor: Apple, Inc
           timestamp: Sunday, August 9, 2015 15:36:58 +0200
  previous timestamp: Saturday, August 8, 2015 23:03:54 +0200
               delta: 16 hours

Aus Sicht von arpwatch „übernimmt“ die Time Capsule 500GB die IP-Adresse des Apple TVs. Dies ist insofern unzulässig, weil ich die IPs statisch festgelegt habe und mittels einem DHCP-Server an die anfragende MAC-Adresse aushändige.

Nach kosmetischen Anpassungen an der Konfiguration der Time Capsule brachte ich die Fehlermeldung nicht weg. Eine Google-Suche hingegen liefert mir einen Hinweis, was das wirklich Problem sein könnte:

Bug 841067 – Arpwatch repeatedly misdetects „Bonjour Sleep Proxy“ as „flip flop“

Frei übersetzt legt die Time Capsule die Bonjour-Informationen des Apple TVs in ihrem Zwischenspeicher ab. Wenn sich der Apple TV in den Schlafmodus verabschiedet, weil das Gerät nicht (mehr) genutzt wird, sendet die Time Capsule Infos über den Apple TV regelmässig ins Netzwerk, damit andere Apple-Geräte wissen, dass ein Apple TV im Netz hängt. Irgendwie scheint dieser Bonjour-Broadcast für arpwatch auszusehen, als ob die Time Capsule unter der IP-Adresse des Apple TVs funkt.

Ich habe den Log-Alarm deshalb nun so umgestellt, dass er flip flops mit dieser IP ignorieren wird.

Nachtrag

Ein bereits älterer Thread zu dem Thema im Apple-Diskussionsforum: ARP Cache Poison behavior by Apple TV

Tags: , , , , , , ,
Labels: Apple, Linux

3 Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Sonntag, 9. August 2015

Wer sich wieder Mal wirklich alt fühlen möchte: Kinder spielen mit dem ersten Apple iPod von 2001

Ich habe meinen ersten iPod am 20. Dezember 2001 gekauft, damals für sagenhafte 711 CHF (nicht zu vergessen, dass der US Dollar damals noch viel mehr Wert hatte als heute). Für diesen Betrag kriegt man heute problemlos einen iPod, der tatsächlich auch telefonieren kann — und noch vieles mehr …

Tags: , , , ,
Labels: Apple, Funny

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Donnerstag, 25. Juni 2015

Phil Schiller im Interview mit John Gruber

Die WWDC 2015 ist Geschichte. Apple hat uns einen Ausblick gezeigt auf das, was wir mit iOS 9.0 sowie mit OS X El Capitan erwarten können. Die Präsentation von Apple Music wurde von vielen Kommentatoren als einer der Tiefpunkte in der Geschichte der WWDC taxiert.

Dass Apple sich seit dem Tod von Steve Jobs unter Tim Cook wandelt, zeigt sich in vielen Belangen. Das „neue“ Unternehmen tritt offener und transparenter auf und kann auch in kontroversen Fragen klare Standpunkte einnehmen.

Etwas erstaunt war ich dann aber doch, Phil Schiller, SVP Worldwide Marketing, zu Gast bei John Gruber (Daring Fireball) zu sehen. Am Rande der WWDC lud John zu einem Talk, welcher als Live Stream verbreitet sowie aufgezeichnet wurde.

Wer Phil Schiller für einmal abseits von perfekt choreographierten Apple-Präsentationen erleben will, muss sich dieses Video unbedingt anschauen:

The Talk Show Live From WWDC 2015 from John Gruber on Vimeo.

Viel neues lernen wir aus dem Gespräch nicht, aber es ist erfrischend zu sehen, dass sich ein Apple SVP „unters Volk“ mischt und sich den aktuell brennenden Fragen stellt. Als spannend empfand ich die Bemerkung, dass Schiller 2004 erstmals per E-Mail mit John Gruber in Kontakt getreten ist.

Tags: , , , , , , , ,
Labels: Apple

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen