Sonntag, 9. Juni 2013

Mit postfix über cyons SMTP E-Mails versenden

Wer wie ich zu Hause einen Linux-Server betreibt, benötigt manchmal auch die Möglichkeit, E-Mails zu versenden.

Mit folgenden Einstellungen versende ich mit Linux E-Mails über meinen schweizerischen Qualitätshoster cyon:

/etc/postfix/main.cf

...
relayhost = [server00.cyon.ch]
smtp_use_tls = yes
smtp_sasl_auth_enable = yes
smtp_sasl_mechanism_filter = login
smtp_sasl_password_maps = hash:/etc/postfix/sasl/outgoing
smtp_sasl_security_options = noanonymous

Damit der Versand aber effektiv klappt, muss ich wie im Attribut smtp_sasl_password_maps angegeben noch die Zugangsdaten eines cyon-Mail-Kontos hinterlegen:

/etc/postfix/sasl/outgoing

[server00.cyon.ch] user@domain.tld:password

Bevor postfix zum ersten Mal gestartet wird, muss diese Datei gehasht werden:

# postmap /etc/postfix/sasl/outgoing

Damit wird eine neue Datei unter /etc/postfix/sasl/outgoing.db angelegt, welche von postfix beim nächsten Start eingelesen wird.

Test

Zu Testzwecken versende ich nun per Kommandozeile eine E-Mail:

$ echo "Bla" | mail -s "Test" user@domain.tld

WICHTIG: Es empfiehlt sich, im cyon-Control Panel eine dediziertes E-Mail-Konto anzulegen, welches nur dem E-Mail-Versand dient. Sollte der Server gehackt werden, kann sich der Angreifer so nicht im privaten E-Mail-Verkehr herumtummeln.

Die beiden Dateien /etc/postfix/sasl/outgoing und /etc/postfix/sasl/outgoing.db sollten zudem nur für den Besitzer lesbar gemacht werden:

# chmod 600 /etc/postfix/sasl/outgoing /etc/postfix/sasl/outgoing.db

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , , , ,
Labels: Linux

Kommentar erfassen