Samstag, 7. August 2021

Synology NAS fsck-en

Zum zweiten Mal innert neuen Monaten hat mein Synology NAS folgendes Problem:

(rsync, nächtlich auf meinem iMac laufend, welches iPhotos auf das NAS sichert)

...
rsync: recv_generator: failed to stat "/var/services/homes/mario/Backup/imac-photos/resources/proxies/derivatives/3d/01/13dc2/UNADJUSTEDNONRAW_thumb_13dc2.jpg": Input/output error (5)
rsync error: some files/attrs were not transferred (see previous errors) (code 23) at main.c(1307) [sender=3.2.2]

Die Lösung: Dateisystem flicken! Das geht folgendermassen:

  1. Mit SSH auf das NAS einloggen
  2. sudo su -
  3. syno_poweroff_task -d
  4. Wenn dieses Kommando erfolgreich durchläuft, wird die SSH-Verbindung gekappt
  5. Mit SSH erneut auf das NAS einloggen
  6. sudo su -
  7. vgchange -ay
  8. e2fsck -v -f -y /dev/vg1000/lv

Die Dateisystemreparatur startet nun (destruktiv!). Wer zuerst gefahrlos wissen möchte, was wirklich los ist, kann anstelle des letzten Befehls auch folgenden Befehl verwenden: e2fsck -v -n -f /dev/vg1000/lv

Im Dezember 2020 funktionierte das auf einen Rutsch, im August 2021 musste ich das NAS einmal neu starten, weil sonst folgende Fehlermeldung angezeigt wurde:

# e2fsck -v -f -y /dev/vg1000/lv
/dev/vg1000/lv is in use.
e2fsck: Cannot continue, aborting.

Die Informationen hier wurden aus folgenden Quellen zusammengeschustert (chronologisch, die besseren Quellen befinden sich somit am Ende der Liste):

Dezember 2020

August 2021

Tags: , , , , ,
Labels: IT

Kommentar erfassen