Sonntag, 22. Januar 2006

Hammersatz

So bestätigt Thomas Schaarschmidts Studie für den Bereich der Regionalkultur ausdrücklich die bereits für andere Zusammenhänge beschriebene charakteristische Wirkungsweise einer polykratisch strukturierten diktatorischen Herrschaftspraxis, die im Ergebnis auf eine weitgehend erfolgreiche inhaltliche und funktionale Gleichschaltung bei partiell verbleibenden institutionellen Gestaltungsspielräumen hinauslief.

Quelle: Schmiechen-Ackermann, Detlef: NS-Regime und SED-Herrschaft – Chancen, Grenzen und Probleme des empirischen Diktaturenvergleichs, in: GWU, Heft 11/2001, S. 644-659.

Hä?!

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen