Sonntag, 22. Februar 2009

Nur noch Web-Check-In? Gerne, aber …

„Letztendlich wollen wir erreichen, dass nur noch einer von fünf Passagieren Gepäck aufgibt“, sagte O’Leary. Bisher habe noch jeder vierte Kunde mehr als nur Handgepäck dabei.

Quelle: Billigflieger Ryanair: Check-in künftig nur noch online – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Reise

Solange diese Sicherheits-Idioten das Gefühl haben, dass 101 Milliliter Flüssigkeit ein Flugzeug zum Absturz bringen können (100ml davon aber offensichtlich nicht), muss ich weiterhin Gepäck aufgeben. Denn ohne Necessaire düse ich nicht um den Globus!

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , ,
Labels: Allgemein

Ein Kommentar Kommentare

robert sagt:

Ryanair versucht, einen besseren Service der Online Fluggesellschaften Check-in bieten, aber sie werden ihn durcheinander, indem sie große Preis der direkten Check-in

Kommentar erfassen