Samstag, 7. November 2009

IT-Departemente des 21. Jahrhunderts

I was frustrated that we continually kept creating new documentation within the department, and that our servers were always filled lots of outdated and bloated Microsoft Office documents.

Quelle: Implementing an internal wiki – Dan Collins on the Powerhouse’s rollout of Confluence

IT-Departemente, die auch heute, 2009, noch eine solche dateibasierte Dokumentation in proprietären Dateiformaten pflegen, müssen schlichtwegs die schlimmsten IT-Arbeitsplätze dieser Welt sein. Keine 1’000 Pferde würden mich dazu bewegen, zu einer solchen Bude arbeiten zu gehen.

Besitzt ein IT-Departement ein anständiges Wiki, welches von seinen Mitarbeitern gehegt und gepflegt wird, ist das nicht zuletzt auch ein Ausdruck einer fortschrittlichen, offenen und ergebnisorientierten Firmekultur.

Nachtrag

Im selben Artikel kommt auch eines der von mir am heissesten geliebten CMS unter die Räder:

However, I found that Drupal required a large investment in time to understand how all the various components and plugins fitted together. Whilst Drupal is a very flexible tool and there was never just one particular way to achieve what you were after – which has its benefits -but also posed a number of difficulties.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: IT

Kommentar erfassen