Mittwoch, 2. März 2016

Bedeutung der LEDs eines TP-LINK MC220L

Seit Ende Januar 2016 ist unsere Wohnung mit 1 GBit/s FTTH von Fiber7 gesegnet. Ich betreibe dazu einen Asus RT-AC66U-Router mit DD-WRT an einem TP-LINK MC220L. Vereinfacht gesagt wandelt das TP-LINK-Gerät die Lichtsignale vom OTO herkommend in elektrische Ethernet-Signale um.

Bei der Aufschaltung unseres Anschlusses musste ich zwei Dinge beachten:

Einerseits spricht der TP-LINK MC220L ausschliesslich mit Gigabit-Ethernet-Anschlüssen. Zu Testzwecken wollte ich einen uralten Apple AirPort Express an den Wandler anschliessen, doch auf Grund des 100 MBit/s-Ethernet-Ports des AirPorts war kein Uplink zu finden. Zum Glück erfuhr ich recht schnell von diesem „Feature“.

Andererseits erstellte ich mir aus dem Online verfügbaren PDF-Handbuch des Wandlers folgenden Screenshot, um die LEDs zu deuten:

TP-LINK MC220L LEDs
image-6565

Die Verbindung funktioniert (bei mir), wenn die LEDs PWR, LINK FX sowie LINK TP ständig leuchten und die LED TP RX entweder ebenfalls ständig leuchtet oder zumindest blinkt.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , , , , , , , ,
Labels: IT

Kommentar erfassen