Mittwoch, 30. Januar 2019

Hotelketten unterteilen sich grob in zwei Geschäftsmodelle

Successful hotel companies create a strong brand and then, to over-simplify matters a bit, either sell franchises (the Motel 6 approach) or sign no-risk management contracts with owners of swanky hotel buildings (the Four Seasons approach).

Quelle: Preparing for a Coming Winter Storm? WeWork Pivots to Minimize Risk for Itself

Ich liebe Motel 6 (USA) sowie Ibis (Europa) — dank solchen Hotelketten weiss man ganz genau, was man bekommt (nicht viel, kein Firlefanz, aber günstig), und muss nicht mehr stundenlang auf Tripadvisor Hotel-Reviews lesen (die sich dann schlimmstenfalls als gefälscht herausstellen).

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , , ,
Labels: Reisen, Wirtschaft

Kommentar erfassen