Sonntag, 22. Mai 2022

Xiaomi Aqara Temperatursensoren gehen immer wieder verloren

Mein Haus ist voll mit kleinen quadratischen Xiaomi Aqara Temperatursensoren (Produktnummer: WSDCGQ11LM), die man auf Ali Express für etwa 15 Franken pro Stück kauft. Die Sensoren werden mit einer Knopfbatterie ausgestattet, die monatelang hält.

Etwa die Hälfte davon ist mit einem Aqara Hub verbunden, die andere Hälfte habe ich inzwischen auf einen Deconz Conbee II USB-Stick migriert, welcher an einem Linux-Server hängt.

Die Sensoren kommunizieren mit dem ZigBee-Standard.

Leider kommt es alle paar Wochen wieder vor, dass einer oder mehrere der am weitesten vom Hub resp. dem Linux-Server entfernten Sensoren „verloren“ gehen, das heisst plötzlich aufhören, periodisch Messwerte zu senden.

Da dies immer wieder passiert, habe ich ein Script geschrieben, dass mich alarmiert, wenn die letzte Messwertmeldung eines Sensor mehrere Stunden zurückliegt.

Ist dies der Fall, muss ich den Sensor neu mit deCONZ verbinden, indem ich den Reset-Knopf am Sensor mit einem japanischen Ess-Stäbchen mehrere Sekunden lang gedrückt halte, bis die LED des Sensors mehrfach blinkt. Danach noch ein kurzer Tipper auf den Reset-Knopf, und dann ist der Sensor wieder mit deCONZ gepaart.

Nichtsdestotrotz: Das nervt. Gewaltig.

Das Problem ist im Netz bekannt:

The Xiaomi/Aqara sensors use a non-standard zigbee protocol, where the time between check-ins is longer than most. For a lot of zigbee repeaters, the time is just longer than the threshold, so the devices get dropped from the network when they don’t check in “on time”. […] Xiaomi/Aqara devices enter “test mode” for the first couple hours after pairing, where they send data every 3-5 seconds rather than on events or at regular ~1hr check ins. I am in the habit of pairing any battery operated sensors in close proximity to the hub, and leaving them very close to the hub for a few hours after pairing to ensure proper communication and connection after the test mode ends.

My guess is that your sensor is connected to a repeater that doesn’t like the long time between check-ins, and is happy with the sensor while it’s in test mode, but drops it from the network after that.

Quelle: Xiaomi aqara loosing connection every couple hrs

Philips Hue und IKEA Tradfri Repeater helfen nichts

Spannend dabei ist, dass ich in jedem Zimmer mindestens eine Philips Hue Deckenlampe montiert habe, welche — da kabelgebunden — als ZigBee-Repeater funktionieren. Zudem habe ich in der Stube, welche luftlinienmässig am weitesten vom DeCONZ-Server entfernt ist, auch noch einen IKEA Tradfri ZigBee-Repeater installiert habe. Leider bringen diese Repeater in meinem Fall offenbar rein gar nichts.

WLAN-Interferenzen?

Eine mögliche Lösung könnte sein, den WLAN-Kanal zu ändern: FAQ: What WiFi Channel is least likely to interfere with SmartThings? Das möchte ich aber nicht ausprobieren, da ich mein Ubiquiti UniFi-WLAN-Netzwerk solche Parameter selber regeln lasse, und bis jetzt eine äusserst gute WLAN-Qualität hatte.

Neue Hardware?

Mittlerweile bin ich soweit, Xiaomi Aqara den Rücken zu kehren und Sensoren einer anderen Marke zu kaufen, falls sich diese in etwa im selben Preisrahmen bewegen, und stabiler sind.

Leider listet die offizielle Kompatibilitäs-Seite keine Alternativen für reine Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren.

Eine inoffizielle Liste ist deutlich grösser.

Bei einer Google-Suche wurde mir der SONOFF WLAN-Luftfeuchte- und Temperatursensor SNZB-02 ZigBee für 12.45 CHF (Brack) präsentiert. Nach anfänglichen Problemen scheinen diese Sensoren gemäss Foren-Beiträgen nun mit deCONZ zu funktionieren. Ich werde mir mal ein Testprodukt bestellen.

Andere potentielle Kandidaten, welche ich auf die Schnelle nicht in Schweizer Shops gefunden habe:

  • Develco Temperature and Humidity Sensor HMSZB-110
  • Rehent Temperature and Humidity Sensor RH-ZTH1
  • Zemismart Temperature and Humidity Sensor ZXZTH

Tags: , , , , , ,
Labels: IT

Kommentar erfassen