Samstag, 30. Juli 2005

Von Trojanern, Viren und Spyware

Im Newsletter der Firma Baggenstos vom 21. Juli 2005 wird mir ein unschlagbares Angebot gemacht:

Sie sind in den Ferien und wir säubern Ihr Gerät von Viren, Spyware und anderen Schädlingen. Und konfigurieren Ihr Sicherheitspaket optimal, damit Sie auch in Zukunft unbehelligt bleiben.

Na wunderbar. Darauf hat die Welt gewartet … Ich schlage vor, beim Kauf von Wintel-Kisten in Zukunft auch gleich dieses Paket mitzugeben – Windows-User werden zwangsläufig einmal in ihrem Computer-Leben auf diese Probleme stossen. Noch besser: Ein Abo-Modell!


Apple: Internet without viruses
Originally uploaded by Hardmac.com.

Microsoft darf sich ein weiteres Mal rühmen, das weltweit grösste Beschäftigungsprogramm für gelangweilte PC-Verkäufer lanciert zu haben. Dennoch: Dass heutzutage Windows in einem Satz mit Spyware, Trojanern, Viren und Würmer genannt wird, lässt die PR-/Marketing-Fuzzis beim Weltkonzern wohl nur schlecht schlafen. Dieses Image wird man wohl kaum mehr über Nacht los – mittlerweile wird dieser Umstand sogar schon von bekannten Grossmarktketten ausgenutzt, wie nebenstehende Grafik zeigt.

Liebe DAUs: Mit Mac OS X oder Linux wäre das nicht passiert!

.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen