Mittwoch, 16. November 2005

In welchem Apple-User ist der Wurm drin?

Zwei untrügliche Zeichen, dass der nebenan sitzende Mac-User eine Flasche ist:

  • Microsoft Internet Explorer
    Obwohl lange Zeit der einzige brauchbare Browser im Mac-Land (gibt es seit MacOS 8.1 sel.), ist er heute in die Jahre gekommen. Wer sich öffentlich noch als MSIE 5.2er-Benutzer outet, sollte bedenken, dass wir im Jahre 2, Monat 10, Tag 9 von Safari leben. Aktueller Anlass: Heute bei einem Referenten eines Kolloquiums des Collegium Generale entdeckt. Todschickes 12″ PowerBook – und dann dieser blaue ‚e‘. Fürchterlich. Der Vortrag war fachlich aber super. Lieber so als umgekehrt *grins*
  • Datei-Endung? Brauch ich nicht!
    Weshalb sich dann 90% der E-Mail-Empfänger fürchterlich aufregen, und gerade mal so 5% einfach auf’s Geratewohl Endungen anhängen und versuchen, das Dokument in Word resp. Excel zu öffnen. Solche User, die dem Mittelalter entsprungen sind, sind nun wirklich nicht förderlich, die ansonsten so gute Sache zu propagieren …

Doch noch besteht Hoffnung …

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen