Freitag, 6. Juli 2012

2004, das Jahr in welchem die Windows-Hegemonie zu bröckeln begann

When Windows 95 launched in 1995 it negated most of the advantages of the ease of use of the Macintosh and the PC market took off. The ratio reached 56 in 2004 when 182.5 million PCs were sold vs. 3.25 million Macs. […]

Then, in 2004, something happened.

Quelle: Building and dismantling the Windows advantage

Im März 2004 wurde mein PowerMac G5 geliefert, welcher mir bis zum Anfang dieses Jahres treue Dienste leistete. Ich wechselte also unbewusst just in diesem Moment von der Wintel- in die Apfel-Welt, als Microsoft auf dem Höhepunkt seiner Dominanz angekommen war.

Seit 2004 ging es nur für die Firma nur noch bergab; heute werden pro einem Apple-Geräte (Mac, iPhone, iPad) nur noch zwei Windows-Geräte verkauft. Auch das knacken wir noch …

Für jemanden, der seinerzeit den CD-ROM-Laufwerken keine Zukunft voraussagte und noch im Jahr 2000 felsenfest davon überzeugt war, noch lange ohne Mobiltelefon auszukommen, für einmal ein offensichtlich richtungsweisender Entscheid.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , , , ,
Labels: IT

Kommentar erfassen