Montag, 27. April 2020

Debian-Pakete melden bei der Installation ‚unknown option „–skip-systemd-native“‚

Ich betreibe hier noch mehrere Debian Stretch-Instanzen, installiere aber gelegentlich bereits (aktuellere) Buster-Pakete mit folgendem Befehl: apt-get install -t testing %PAKET%

Gestern erschien ein Update eines meiner Lieblingstools, monit. Doch bei der Installation passierte folgendes

...
invoke-rc.d: syntax error: unknown option "--skip-systemd-native"
dpkg: error processing package monit (--configure):
 subprocess installed post-installation script returned error exit status 1
...

Was nun? Heute fand ich die Lösung nach einer kurzen Recherche. Das Problem behebt man (unter Debian Stretch) folgendermassen:

# apt-get install -t testing init-system-helpers

Ab sofort kennt invoke-rc.d nun das Flag --skip-systemd-native. Die Lösung fand ich in folgendem Beitrag, zu welchem ich über ein Github-Issue rüberstolperte:

[…] init-system-helpers >= 1.54 which supports the required option.

Bis dahin war unter Debian Stretch nur init-system-helpers 1.48 vorhanden. Jetzt läuft apt-get wieder durch.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , , , , , , , , ,
Labels: Linux

Kommentar erfassen