Dienstag, 6. Juli 2021

Studiert nicht zu viel an der Vergangenheit oder der Zukunft herum

Was ich aus diesem Video mitgenommen habe:

Das Gehirn ist ein wundervoller Apparat. Erinnerungen sind wichtig, solange man nicht anfängt, permanent an der Vergangenheit herumzustudieren („was wäre wenn“, „was hätte ich anders tun sollen“). Auch die Vorstellungskraft ist wichtig für das „in-die-Zukunft-blicken“, kann aber auch schädlich sein, wenn man sich konstant alle Möglichkeiten überlegt, wie ein Vorhaben schiefgehen könnten.

Das Wichtigste ist, voll in der Gegenwart zu leben und diese in sich aufzusaugen.

Dies als Ergänzung zum Video von Eckhart Tolle, welches ich hier bereits gepostet habe.

Tags: , , ,
Labels: Gesundheit

Kommentar erfassen