Montag, 11. September 2006

Bennys 7 Tipps zum Bloggerglück kommentiert

Heute in heute:

Bennys 7 Tipps zum Bloggerglück

1. Schreibe viel, regelmässig und wähle einen knackigen Titel. Nichts ist langweiliger, als wenn wochenlang derselbe Artikel an oberster Stelle steht.

Gell, Kollege Zgraggen

3. Verlinke deine Lieblings-Blogs in der sogenannten „Blogroll“. Mit ewas Glück wirst du dann auch von anderen Bloggern verlinkt, was noch mehr Besucher auf deinen Blog bringt.

Wie ich aus mehreren verlässlichen Quellen erfahren habe, dient mein Blog als „Ausgangshafen“ für die Blog-Lektüre meines engeren Kollegen-Kreises. Dies, weil nur ich anscheinend eine solche Blog-Roll installiert habe (rechte Spalte, „Bloggende KollegInnen“).

Man könnte nicht meinen, dass bereits Mosaic im Jahre 1993 mit der Bookmark-Option daherkam … Und von Feed-Readern (auch Online-Versionen) fange ich erst gar nicht an zu erzählen …

Wer sich übrigens für die Zugriffszahlen auf seinem Blog interessiert: Google Analytics ist dein Freund! Die Installation ist recht simpel: Den Code-Fetzen fügt man in das Blogger-Template ein, und ab sofort wird jeder Zugriff auf das Blog registriert (nicht vergessen, nach den Änderungen am Template die Option „Republish Entire Blog“ auszuführen).

6. Kommentiere Postings auf anderen Weblogs und gib deine Weblog-URL immer mit an (aber nur, wenn du auch wirklich etwas zu sagen hast). Reagiere auch auf Einträge in deinem Blog und starte eine Diskussion mit deinen Lesern.

Kollege Sommer ist ein exzessiver User der Kommentarfunktion auf Blog meiner Schwester … *grins* Ich glaube aber, dass Benny im Grunde einen anderen Einsatz der Kommentarfunktion gemeint hat.

Quelle: heute, S. 17

Via: blogug in today’s „heute“

Blog-Hype beim peak oil?

Sollte Chregus Statistik recht haben, muss sich die Blogosphäre auf ein Abflauen der Artikel und Blogger gefasst machen:

Has the blog „hype“ reached its peak?

Eventuell handelt es sich ja auch nur um das etwas länger dauernde Sommerloch?

Sonstige Netz-News …

Kollege Torquenstein hat nun einen Flickr-Account *froi*

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen