Montag, 20. Juni 2005

IMAP – Remove Attachments

Wer sich wie ich voll und ganz auf IMAP eingeschworen hat, um seinen Mailverkehr rationeller zu gestalten und von überall her den gleichen Stand und dieselbe Ordnerstruktur vorzufinden, kennt vielleicht die Problematik, dass man dann und wann die Quota überschreitet (bei meinem privaten Hoster ist selbiges kein Problem, doch für meine beiden Accounts an der Uni schon).

Apple Mail, mein bevorzugter IMAP-Client (Thunderbird hat eine grosse Schwäche: in Plain-Text-Mails wird das Quoting zerrissen), bietet für Quota-Überschreitungen eine nette Funktion:

Message > Remove Attachments

Dieser Befehl entfernt die Attachments des aktuellen Mails, was sich insbesondere bei Nachrichten von denjenigen Personen als Vorteil erweist, die liebend gerne mehrere MB grosse Anhänge durch die Weltgeschichte schicken.

Danach noch ein

Mailbox > Erase Deleted Messages > In All Accounts

und ein Neustart des Programms – fertig sind die Quota-Sorgen bis zum nächsten automatisch generierte Reminder, wo es dann wieder heisst …

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr

Dies ist eine automatisch generierte E-Mail. Ihre Diskquota belaeuft sich zur
Zeit auf 30 Megabyte. Demgegenueber konnten Ihrem Account
maaeby 33 Megabyte zugeordnet werden.

Wir bitten Sie, nicht benoetigte Daten zu entfernen oder sich von uns mehr
Diskplatz geben zu lassen. Bitte beachten Sie auch die Moeglichkeit, temporaer
benutzte Daten auf dem Scratch-Disk abzulegen (siehe sysnews sn4).

Hier zwei moegliche UNIX-Commands, um Dateien mit grossem Platzbedarf zu finden:
du -k | sort -n 
und
ls -ls | sort -n ergeben:

33175 .
33065 ./IMAP
3 ./mail
2 ./.ssh

  68 -rw-------   1 maaeby   hist       34179 Jun 18 19:00 Spam
   2 drwxr-xr-x   2 maaeby   hist        1024 Jun 19 01:23 IMAP
   2 drwx------   2 maaeby   hist         512 Nov 24  2004 mail
total 74

Dieser Test auf Diskplatz wird jede Nacht wiederholt.

Ihr Solaris-Systemmanagement

K. Joerg/A. Aeschlimann, tel. 49 99 / 38 45, kontoadmin@id.unibe.ch

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen