Mittwoch, 10. August 2005

Smarter folks …

Ein Autor auf dem Slashdot-Pendant MacSlash bringt es auf den Punkt (Kontext: Mac im Education-Bereich):

It’s also worth noting that Apple’s share of the college market (in the US) was 14 percent last year, compared to 4-5 percent in the broader market. Clearly, smarter folks are more likely to pick the right computer!

Wie immer: Kein Kommentar. Wie in der Vorlesung Empirische Sozialforschung bei Chief in Command Abraham gelernt sollte man Kausalzusammenhänge immer ganz genau unter die Lupe nehmen …

Übrigens: Die Prüfung habe ich trotz den allerschlimmsten Befürchtungen mit einer glatten 5 bestanden. Ich glaube aber immer noch nicht Recht daran, dass ich die sauschweren Fragen wirklich derart brilliant beantwortet habe – sehrwahrscheinlich war der Prüfer aufgrund des derart schlechten Durchschnittsresultates gezwungen, den Notenschnitt anzuheben. Dennoch herrscht Freude: Nun schon im 7. Semester, und immer noch durch keine Medienwissenschafts-Prüfung durchgefallen.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen