Dienstag, 16. August 2005

Amis und ihre iBooks

Weil eine Schule im Bundesstaat Virginia seinen Macintoshs überdrüssig wurde (der PC-Supporter hatte wohl Angst um seinen Job) und zu Dell gewechselt hat, gab es die bisher verwendeten 1’000 iBooks zu einem Spottpreis von je 50 USD zu kaufen.

Dabei traten schlimmste Missstände zu Tage – eine Frau solch sich in der Schlange sogar in die Hosen gepinkelt haben, um ihren persönlichen, viren- und Spyware-freien Mac abzuholen.

Kann sich jemand erinnern, dass sich Leute jemals um Dell-, Acer- oder Toshiba-Laptops geschlagen haben?

Quelle: Gizmodo. CNN war auch vor Ort und hat die irre Aktion auf Video festgehalten.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen