Montag, 26. Januar 2009

Fallstricke in der Politik

Prämienerhöhungen oder Sparmassnahmen sind halt für kurzfristig denkende und handelnde Politiker weniger sexy, als Reserven abzubauen.

Quelle: «Prämienerhöhung von 20 Prozent im schlimmsten Fall notwendig» – Schweiz: Standard – bernerzeitung.ch

Politiker handeln leider all zu oft nach Legislaturperioden – von Wahl zu Wahl. Die Gefahr besteht dabei, dass die Nachhaltigkeit des Handelns aussen vor bleibt.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Labels: Politik, Schweiz

Kommentar erfassen