Freitag, 3. August 2007

Seriennummer eines Macs entschlüsseln

Wer mit dem Gedanken spielt, einen PowerMac (PPC) aufzurüsten, muss das Modell ziemlich exakt einordnen können. In meinem Fall geht es um eine Grafikkarte, weshalb es äusserst wichtig ist, die Innereien (AGP- oder PCI Express-Bus?) zu kennen, damit man nicht etwas falsches kauft. Hier hilft …

Chipmunk’s online Mac Serial Decoder

Dank der so gelieferten Modell-Nummer MXXXX kann ich die Spezifikationen nachschlagen und überprüfen, ob eine PCI Express-Grafikkarte wirklich mit der Kiste läuft. Fazit: In meinem Fall leider nicht; ich muss also wohl oder übel eine einigermassen leistungsfähige AGP-Grafikkarte suchen.

Was sonst noch hilft

Wer ältere Geräte im Einsatz hat, findet unter Low End Mac jedes je erschienene Mac-Modell mit ausführlicher Beschreibung.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Apple

Ein Kommentar Kommentare

pohlmann sagt:

Noch komfortabler als bei den Holländern und in Deutsch kann man die Seriennummer bei http://www.regman.de/mac überprüfen; zusätzlich wird geschaut ob der Apple Macintosh gestohlen oder verloren gemeldet ist!
Die Seriennummer wird basierend auf den vorliegenden mehr als 70.000 Datenbankeinträgen rekonstruiert; damit ist dieser Service besonders bei neuen Modellen sehr zuverlässlich.

Kommentar erfassen