Mittwoch, 29. Juni 2005

Prüfung / Klausur Mediaplanung Steinmann – Fragen

Kaum aus Bern zurück, bereits eine Liste (fast) aller Fragen, die Steinmann heute in seiner Prüfung bzw. Klausur (< damit es auch die Suchmaschinen finden *zwinker*) zu ‚Mediaplanung‘ gebracht hat. Für diese Prüfung habe ich sowenig gelernt wie wohl noch nie in meiner Karriere und habe schon fest damit gerechnet, hochkant durchzufliegen. Glücklicherweise bestand die Prüfung ausschliesslich aus Multiple-Choice (wohl nicht zuletzt aus Eigennutz der Korrigierenden, arme Schweine!), die mit einem kleinen Aufsätzlein abgerundet wurden.

  • Was bedeutet AIDA?
  • Was bedeutet GRP?
  • Was bezeichnet der ‚Tausenderpreis‘?
    fix oder nach Zielgruppe variabel?
  • Was ist der K1-Wert?
    gewichtetes Mittel / subjektiv
  • Welche der genannten Punkte sind Elemente der ‚Marketing-Säule‘?
  • Welche Wörter sind in der Definition zu ‚Mediaplanung‘ enthalten?
  • Umfang in Fr. des klassischen Werbemarktes Schweiz 2003?
  • MA Strategy
    Mit welchen Werbemitteln/Mediengattungen lässt sich das Zielpublikum erreichen?
  • Eigenschaften der Radiowerbung
    Kosten im Vergleich zu anderen Mediengattungen / Reichweite / Flüchtigkeit
  • Publisuisse
  • Radiotele
    Publisuisse der privaten Radios? / Werbevermittler für alle (privaten?) Radios?
  • Publica Data
    u.a. Gründungsjahr (1993 wg. Werbefenster der ausländischen Konkurrenz)

In der überaus originellen Schlussfrage hatte man anhand der 5 Schritte der Mediaplanung aufzuzeigen, wie man eine Bar im Selve-Areal promoten würde. Insbesondere war gefragt, für welchen Medien-Mix man sich entscheiden würde. Keine Ahnung, aber den Korrigierenden wollte ich es nicht zu einfach machen und habe eine halbe Litanei aufgeschrieben *smile*

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen