Dienstag, 2. August 2005

Apple liest ‚think eMeidi‘ (oder so …) [Update]

Drei Wochen nach meinem Blog-Eintrag vom 11. Juli 2005, Ein-Tasten-Mäuse in freier Wildbahn, hat Apple reagiert. Wahrscheinlich durch meinen Beitrag derart aufgerüttelt und durch die stringente Argumentation derart überzeugt, wurde eine Task-Force zusammengestellt, die heute nun das Produkt ihrer Überlegungen präsentieren konnte: Die Mighty Mouse.

Somit hat nun also nach über 20 Jahren auch Apple eine Mehrtasten-Maus im Angebot. Obwohl sie mich selbstverständlich durch das schnörkellose Design fasziniert, werde ich nicht wechseln – wie im o.g. Artikel bereits dargelegt, bringt mich momentan nichts davon ab, auf Swiss Quality aus dem Hause Logitech zu verzichten. Im Gegenteil, obwohl das diagonale Scrollen fantastisch sein wird, fehlt es mir schlicht und ergreifend an Knöpfen. Wenn schon aufgerüstet wird, dann eine MX1000. Die benötigt nämlich dann nicht mal mehr Batterien (ich dafür aber wohl eine weitere Steckerleiste).

Nachtrag: Ars Technica beehrt uns mit einem ausführlichen Test der Maus.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen