Samstag, 28. Juli 2012

Europapark-DVD mit ffmpeg konvertieren und zuschneiden

Da haben meine Freundin und ich uns die DVD zu unserer Achterbahnfahrt „Blue Fire“ geleistet — doch wie bringt man das Material nun auf Facebook, YouTube & Co.?

Ganz einfach! Zuerst einmal kopieren wir die Datei VTS_01_1.VOB im VIDEO_TS-Ordner (die grösste Datei auf der DVD) auf die Festplatte. Dann dampfen wir die 353MB (60 Sekunden Fahrt) auf 41MB ein:

ffmpeg -i VTS_01_1.VOB -vcodec mpeg4 -acodec libmp3lame converted.mp4

Die Parameter bedeuten folgendes:

  • -i VTS_01_1.VOB: Das Ursprungsvideo
  • -acodec libmp3lame: Verwende Lame MP3 als Audio-Codec
  • -vcodec mpeg4: Verwende MPEG4 als Video-Codec
  • converted.mp4: Die Ausgabedatei

Anschliessend schneiden wir das insgesamt 7 Minuten lange Video auf unsere eigene Achterbahn zurecht:

ffmpeg -i converted.mp4 -ss 112 -t 60 -acodec copy -vcodec copy "cut.mp4"

Die Parameter bedeuten folgendes:

  • -i converted.mp4: Das Ursprungsvideo
  • -ss 112: Starte bei 112 Sekunden
  • -t 60: Ende nach 60 Sekunden
  • -acodec copy: Verwende den derzeitigen Audio-Codec
  • -vcodec copy: Verwende den derzeitigen Video-Codec
  • cut.mp4: Die Ausgabedatei

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , , , ,
Labels: IT

Kommentar erfassen