Posts Tagged ‘Kalender’

Freitag, 12. August 2016

Nicht alle Google-Kalender werden in Calendar.app auf iOS angezeigt

In solchen Fällen lohnt es sich, mit dem Browser als erstes folgende URL aufzurufen:

calendar.google.com/calendar/iphoneselect

Dort überprüft man, ob man den gewünschten Kalender tatsächlich zur Synchronisation mit iOS-Geräten (iPhone oder iPad) ausgewählt hat.

Quelle: HOW TO SYNC MULTIPLE GOOGLE CALENDARS TO YOUR IPHONE OR IPAD

Tags: , , , , , , ,
Labels: Apple

1 Kommentar | neuen Kommentar verfassen

Mittwoch, 4. Januar 2012

Probleme mit dem Login in das Google-Konto unter iPhone

Kürzlich wollte ich unter m.google.com/sync neue Kalender zu iCal unter meinem iPhone hinzufügen (vgl. auch Mehrere Google Calendar mit Google Sync (Exchange / ActiveSync) auf dem iPhone anzeigen).

Bei jedem Login-Versuch in das Google-Konto erschien folgende Fehlermeldung:

Your browser’s cookie functionality is turned off. Please turn it on.

Obwohl ich als Informatiker eigentlich solchen Fehlermeldungen blind vertrauen sollte, vermutete ich das Problem fälschlicherweise bei Google. Erst als ich mich nach mehreren Tagen mit erfolglosen Login-Versuchen an die Suchmaschine wendete, wurde mir klar, dass unter Safari auf meinem iPhone tatsächlich Cookies deaktiviert waren.

Ich reaktivierte die Funktionalität folgendermassen:

  1. Settings
  2. Safari
  3. Privacy
  4. Accept Cookies: Always

Anschliessend klappte es auch wieder problemlos mit dem Login in meinen Google-Account.

Via: I can not access my google account on my iphone. I keep getting

Tags: , ,
Labels: Apple

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Dienstag, 14. Juni 2011

iCal-Kalender in Google Calendar importieren

Wenige Tage vor der Ankündigung von iCloud durch Steve Jobs habe ich mich dummerweise dafür entschieden, alle meine Kalender von iCal nach Google Calendar zu migrieren, damit ich einerseits via PowerMac, MacBook Air, iPhone und über das Web Termine anpassen kann und mir keine Probleme über die Synchronisation machen muss.

Zwar erlauben es die Google-Ingenieure, .ics-Kalender zu importieren, doch leider kriegt die Importfunktion von Google den Schluckauf, wenn VALARM– und VTODO-Tags in der .ics-Datei vorkommen, wie Keith McCammon in seinem Blog-Artikel Errors importing iCal data (iCalendar) into Google Calendar beschreibt.

Ich habe mir erlaubt, sein Python-Script (Originalquelle) anzupassen, damit es sich wie ein wirkliches Unix-Script anfühlt und stelle es der ganzen Welt über mein allererstes GitHub-Repository zur Verfügung:

ical-to-gcal

Da iCloud in Bälde auch zentralisiert gespeicherte Kalender anbieten wird, sei der Wechsel zu Google wohlüberlegt. Ich bin mit der CalDAV-Anbindung nicht zufrieden; sowohl was die Bereitstellung mehrerer Kalender in iCal über „Delegates“ betrifft als auch über die Synchronisation mit dem Server, welche mir einfach zu instabil und zu träge ist.

Nebenbei, liebe Google-Inscheniöre: Ist es so schwierig, euer eigenes Import-Script mit iCal-Dateien kompatibel zu machen? Ich verstehe ja, dass Apple hier vielleicht nicht dem ics-Standard folgt, aber das Problem besteht nun schon seit Jahren.

Tags: ,
Labels: Apple

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Sonntag, 4. Oktober 2009

Kalender mit iPhone synchronisieren

Vor zwei Monaten hat mich ein Kollege angefragt, was ich ihm empfehlen würde, damit er seinen Thunderbird-Kalender mit dem iPhone synchronisieren könne.

Ich habe ihm zuerst einmal einen Paradigmenwechsel nahegelegt – nämlich dass er den Hauptkalender von seinem Windows-Rechner weg auf einen Server verschiebt. Indem er beispielsweise bei Google Calendar ein Konto eröffnet, kann er dort gespeicherten Kalender mit dem Server-Client-Modell verwenden. iPhone und Thunderbird greifen zukünftig als Clients auf Google Calendar zu, haben aber nicht nur Lese- sondern auch Schreibrechte.

Schritt 1 – Google Calendar eröffnen

Dazu muss man nicht viel Worte verlieren.

Schritt 2 – Google Calendar mit Thunderbird abonnieren

Hierzu folgt man einer im Netz publizierten Anleitung:

And there you go, you have integrated your Google Calendar into Thunderbird. Editing the calendar works bidirectional, meaning you can add and edit events via the website or in Thunderbird and they will be synced automatically.

Quelle: How To: Integrate Google Calendar Into Thunderbird

Schritt 3 – Google Calender mit iPhone abonnieren

Wem Lesezugriff genügt, abonniert die .ics-Version des Kalenders. Alle anderen wählen den CalDAV-Zugang, den Google zum Kalender anbietet. Damit kann der Kalender auch vom iPhone aus mit neuen Termin ergänzt werden. Die Anleitung findet sich auf folgender Web-Seite im Abschnitt „How to Subscribe to a CalDAV Server (Like Google Calendar)“:

CalDAV is a powerful open protocol for calendar event synchronization. Lots of services support it, including Google’s free Calendar application, which is part of gmail and Google Apps. It’s a mash-up of WebDAV and ICS and supports two-way synchronization, notes, alerts, and such. iPhone OS 3.0 includes CalDAV as a supported protocol for over-the-air subscription and synchronization, so it can seamlessly synchronize your Google calendar with your phone calendar. Unlike ICS, however, you can create and edit CalDAV entries on the phone and the changes will quickly show up in your Google calendar.

Quelle: How To Subscribe To Internet Calendars In iPhone OS 3.0

Tags: , , , ,
Labels: Allgemein

2 Kommentare | neuen Kommentar verfassen