Posts Tagged ‘Google Calendar’

Mittwoch, 21. September 2016

Irrtümlich gelöschte Google Kalender-Einträge wiederherstellen

Das geht ganz einfach: Auf der Web-Oberfläche klickt man auf den Pfeil-Button, um ein Dropdown mit den Eigenschaften des Kalenders anzuzeigen:

google-kalender-eigenschaften
image-6941

Dort klickt man auf „Papierkorb ansehen“ und erhält eine Liste der in den letzten 30 Tagen gelöschten Einträge:

google-kalender-papierkorb
image-6942

Einzelne Einträge kann man mit Klick auf die Checkbox links und dem Button „Ausgewählte Termine wiederherstellen“ am Ende der Liste wiederherstellen.

Tags: , , , , , ,
Labels: IT

1 Kommentar | neuen Kommentar verfassen

Freitag, 12. August 2016

Nicht alle Google-Kalender werden in Calendar.app auf iOS angezeigt

In solchen Fällen lohnt es sich, mit dem Browser als erstes folgende URL aufzurufen:

calendar.google.com/calendar/iphoneselect

Dort überprüft man, ob man den gewünschten Kalender tatsächlich zur Synchronisation mit iOS-Geräten (iPhone oder iPad) ausgewählt hat.

Quelle: HOW TO SYNC MULTIPLE GOOGLE CALENDARS TO YOUR IPHONE OR IPAD

Tags: , , , , , , ,
Labels: Apple

1 Kommentar | neuen Kommentar verfassen

Mittwoch, 29. Juni 2016

Einen Outlook 2010-kompatiblen iCalendar (.ics) generieren

Nach einigem Üben habe ich es geschafft, einen iCalendar-Feed in Microsoft Outlook 2010 auf der Arbeit zu integrieren. Hier das finale Layout, welches keine Fehlermeldungen mehr produziert:

BEGIN:VCALENDAR
VERSION:2.0
X-WR-CALNAME:foursquare Check Ins
X-WR-TIMEZONE:Europe/Amsterdam
CALSCALE:GREGORIAN
PRODID:-//eMeidi.com//foursquare2ics 0.32//EN

BEGIN:VTIMEZONE
TZID:Mad
X-LIC-LOCATION:Europe/Amsterdam
BEGIN:STANDARD
TZOFFSETFROM:+0200
TZOFFSETTO:+0100
TZNAME:CET
DTSTART:19701025T030000
RRULE:FREQ=YEARLY;BYMONTH=10;BYDAY=-1SU
END:STANDARD
BEGIN:DAYLIGHT
TZOFFSETFROM:+0100
TZOFFSETTO:+0200
TZNAME:CEST
DTSTART:19700329T020000
RRULE:FREQ=YEARLY;BYMONTH=3;BYDAY=-1SU
END:DAYLIGHT
END:VTIMEZONE

BEGIN:VEVENT
UID:5772a5d6498eef051c12ed37@domain.tld
DTSTART;TZID=Mad:20160628T182910
DTEND;TZID=Mad:20160628T183410
DTSTAMP:20160629T190304Z
SUMMARY:Bahnhof Bern
LOCATION:Bahnhof Bern
COMMENT:
END:VEVENT

BEGIN:VEVENT
UID:577297d6488e883164f01dd4@domain.tld
DTSTART;TZID=Mad:20160628T172926
DTEND;TZID=Mad:20160628T173426
DTSTAMP:20160629T190304Z
SUMMARY:Zürich Hauptbahnhof
LOCATION:Zürich Hauptbahnhof
COMMENT:
END:VEVENT

...

END:VCALENDAR

Wichtig war:

Outlook Calendar-Fehlermeldungen

Microsoft Outlook 0x00040023
image-6783

Microsoft Outlook 0x0004001A
image-6784

Tags: , , , , , , , ,
Labels: IT

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Mit Scripts generierte ICS-Dateien mit dem korrekten Zeichensatz in Google Calendar anzeigen

Folgender kleiner Text (hier: in einem PHP-Script) hilft:

...
header('Content-Type: text/calendar; charset=utf-8');
header('Content-Disposition: inline; filename="calendar.ics"');
...

Gibt man das Charset nicht explizit an, erscheinen in Google Calendar statt den Sonderzeichen schwarze Rhomben mit einem Fragezeichen: �

Via: Character encoding in external public calendars – Why is Danish UTF-8 character not show correctly?

Tags: , ,
Labels: Programmierung

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Samstag, 13. April 2013

Google Calendar zeigt selber entwickelte ICS-Feeds nicht mehr an

Heute habe ich festgestellt, dass meine selber entwickelten .ics-Feeds in Google Calendar nicht mehr angezeigt werden. Das Debugging ergab:

  1. Mein Server läuft, welcher die .ics-Dateien bereitstellt
  2. Mittels wget kann ich die .ics-Datei herunterladen
  3. Die Datei sieht in vim in Ordnung aus
  4. In access.log wird angezeigt, dass ein Google-Bot gelegentlich auf die Datei zugreift

Auf Grund einer Fehlermeldung des iCalendar Validator ist mir nun bewusst, dass in .ics-Kalenderdateien keine Unix-Zeilenumbrüche erlaubt sind (\n), sondern nur die MS DOS-Zeilenumbrüche (\r\n) unterstützt werden.

Nachdem ich in meiner ICS-Klasse folgende Zeile eingefügt habe, wird der Kalender in Google Calendar endlich wieder ordentlich angezeigt:

...
$out = str_replace("\n","\r\n",$out);

return $out
...

Nachtrag

In einem anderen ICS-Script verwende ich keine Klassen und spitze die Kalenderdaten nicht vorgängig in eine Variable ab. Ich habe das PHP-Script deshalb kurzerhand komplett auf MS DOS Zeilenendungen umgestellt:

sed s/$/^M/ unix.php dos.php

Tags: , , ,
Labels: IT

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Sonntag, 22. April 2012

iCal kann nicht mit Google Calendar kommunizieren

Seit meinem Umstieg auf Mac OS X Lion Ende Februar 2012 plagte mich das Problem, dass ich auf meinem Mac mini partout keinen Kontakt zu meinen Google Calendars herstellen konnte.

Seit ich heute hier und da ein wenig ausgemistet habe, funktioniert es plötzlich. Welche Aktion(en) die Lösung bewerkstelligt haben, kann ich leider nicht mehr sagen.

  • Reset SyncServices. Die unter ~/Library/Application Support/SyncServices/Local abgelegten Daten sollte man mit dem Befehl
    /System/Library/Frameworks/SyncServices.framework/Versions/A/Resources/resetsync.pl full

    säubern (Quelle: Mac OS X: Resetting the SyncServices folder)

  • Mail-Accounts. In der Datei ~/Library/Mail/V2/MailData/Accounts.plist lagen noch einige Leichen herum, unter anderem auch mein Gmail-Account, welchen ich nur noch über die Web-Oberfläche aufrufe. Mit viel Vorsicht (und nachdem ich eine Kopie der Datei erstellt hatte), löschte ich diesen Eintrag.
  • Two-Way Authentication. Schlussendlich schaltete ich auf Grund eines tragischen Berichts im The Atlantic über den Hack eines GMail-Accounts die Zwei-Wege-Authentifizierung inklusive Applikationspasswörtern ein.

Als ich iCal nun erneut aufrief wurde zuerst einmal der Hauptkalender synchronisiert. Anschliessend konnte ich die restlichen Kalender unter Preferences > Accounts > Google > Delegation zur Synchronisation markieren.

Tags: , , , , , ,
Labels: IT

1 Kommentar | neuen Kommentar verfassen