Sonntag, 25. September 2005

Mein Geburtstag im Netz

Heute gab es ein Vierteljahrhundert Mario zu feiern – im realen Leben, selbstverständlich (inkl. Geburtstagsständchen, vorgetragen von vier professionel musizierenden Verwandten *grins*), aber auch im virtuellen! Meine Mailbox quoll … gut, das wäre jetzt übertrieben, meine Mailbox füllte sich im Laufe des Tages mit einigen Mails. Keine persönlich verfassten Gratulationsmails aus aller Welt, sondern maschinell von Computern generierte Standardmails.

Erst beim überfliegen all der zugesandten Mails merkt man, wo man alles seine persönlichsten Daten hinterlassen hat. Unheimlich:

Reminder

Aber auch sonst erfreuen sich die elektronischen Kommunikationsmittel grosser Beliebtheit. SMS und E-Mail sind heutzutage die Gratulationsmittel erster Wahl. Und damit niemand die Geburtstage der anderen mehr vergisst, gibt es einige Hilfsmittel, die von findigen Programmierer erfunden wurden. Partyguide ist in der Hinsicht sehr nützlich – informiert es doch alle ‚myfriends‘ eines Users über dessen Geburtstag.

Ausserdem: Zum ersten Mal, seit ich mich erinnern kann, ist es dank Partyguide auch auf einfachste Art und Weise möglich, herauszufinden, wer denn heute auch noch Geburtstag hat. Sehr lustig – es gab am 25. September eine ganze Menge Partyguide-User, die wie ich etwas zu feiern hatten. Nicht schlecht staunte ich, als mir eine wildfremde Person gratulierte und darauf hinwies, dass sie satte 10 Jahre jünger sei als ich (Jahrgang 1990!). Himmel, ich bin wirklich ein alter Knochen!

Software-Tipp

Heute morgen riss ich mich zusammen und machte mich auch auf die Suche nach einem Tool, dass die Geburtstage aus dem Apple Address Book mit Apple iCal synchronisiert. Denn dummerweise sind die Apple-Entwickler anscheinend derartige Geeks, dass sie wohl keine Freunde haben und somit auch nie deren Geburtstage vergessen (diese Synergie wurde glücklicherweise mit Mac OS X Tiger ausgebügelt – die Geburtstage synchronisieren sich jetzt automatisch). Wer aber wie ich mit Mac OS X Panther unterwegs ist, sollte sich unbedingt BirthdayCal reinziehen. Eines der nützlichsten Tools der letzten Wochen und Monaten. Man merkt, dass der Programmierer genau wusste, was wir, die Anwender, uns von einer solcher Applikation wünschen.

Out of Africa

Sehr gefreut habe ich mich heute über das Telefonat von Melanie. Direkt aus dem „Busch“, sozusagen. Die Leitungsqualität wär nicht optimal, aber man konnte sich verständigen. Der Weg ist das Ziel, wie man so schön sagt. Es war sehr schön, ihre Stimme wieder einmal zu hören – gleichzeitig machte es mich aber auch traurig, dass wir den Geburtstag für einmal nicht zusammen feiern konnten. Ich denke, dass es ihr ähnlich ging … *snüff* Irgendwie vermisse ich sie, bereits jetzt, in Woche 3.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Allgemein

Kommentar erfassen