Archiv 9. September 2005

Freitag, 9. September 2005

Grüsse aus der Ferne

image-130

Tatouine / Tunisie
Originally uploaded by emeidi.

Bekanntes …

Nicht schlecht habe ich gestaunt, als Ende letzter Woche die rechts abgebildete Karte in unserem Briefsendungs-Berg auftauchte. Tataouine … dieser Name kam dir doch vollkommen vertraut vor! Doch von wo nur? Noch während dem ich die auf der Rückseite abgefassten Worte meiner Schwester aus ihrem All-Inclusive-Urlaub am Rande des Afrikanischen Kontinents überflog (= Tunesien), kam mir die Erleuchtung: Tatooine, seineszeichens Planet des Star Wars-Universums. Zwei Generationen der Skywalker-Familie trieben auf dem Planeten ihr Unwesen; der eine fuhr dieses irre Speeder Race, das wohl nur aufgrund von ideenlosen Spieleentwicklern den Weg in den Film fand, der andere baute an Robotern herum.

Als George Lucas dazumal dem Planeten auch einen Namen geben sollte, entschied er sich wohl aus Bequemlichkeit, den tatsächlichen Ortsnamen ins Englische zu übersetzen – et voila. Tatsächlich kann man also Tatooine besuchen, ohne mit Lichtgeschwindigkeit durch die Galaxie zu brennen. Ein Ticket nach Djerba Flughafen und eine längere Autofahrt durch die Wüste reicht: Tataouine.

… und Unbekanntes!

Melanie hat sich in Ouga(dougou) eingelebt und blogt jetzt, was das Zeugs hält. Für was wurden Blogs erfunden, wenn nicht genau für solche Zwecke? Es ist einfach wunderbar, fast täglich neues aus dem Mund von Melanie über das Leben in der Ferne zu erfahren. Und mit mir auch all die anderen Interessierten, die sich durch das Angebot klicken.

Tags:
Labels: Uncategorized

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen