Montag, 17. Oktober 2005

Schleichwerbung? Pah!

image-193

German elections sponsored by Microsoft?
Originally uploaded by emeidi.

Der ARD bzw. der Landesanstalt NDR ist es künftig wieder erlaubt, das Microsoft-Logo bei Hochrechnungen zu Wahlen mit ins Bild zu nehmen. Wer hier Schleichwerbung vermutet, wird eines besseren belehrt:

… Bei der Erstellung von Hochrechnungen käme es gerade auf die Genauigkeit und die Geschwindigkeit an, mit der Ergebnisse ermittelt werden können, habe das Landgericht geurteilt. Zu deren Ermittlung seien aufwendige Computerprogramme und Datennetzwerke erforderlich.Wenn diese von einem bestimmten Unternehmen gestellt werden, habe der Hinweis auf das Unternehmen einen „durchaus informativen Wert“ und lasse sich daher als Quellenangabe rechtfertigen. Das sei vergleichbar mit dem Hinweis auf die Quelle von Zeitmessungen oder einen Ergebnisdienst bei Sportübertragungen, zitiert der NDR-Sprecher aus dem Urteil, das in einschlägigen juristischen Fundorten im Internet nicht veröffentlicht wurde. …

Quelle: NDR weist Kritik des Linux-Verbands an „Schleichwerbung“ zurück

Naja … ein Forenschreiber bei Heise fügte dieser Argumentationsweise an, dass wir ja wohl bald das TV-Bild mit solchen „Informationslogos“ zugepflastert erhielten: Da das Logo des Kameraherstellers, dort das Logo der Software, mit der das Bild abgemischt wird, wiederum schön präsent auch das Logo des Mikrofonherstellers etc. Diese Richter haben manchmal wirklich einen Flicken weg …

Microsoft bedankt sich jedenfalls für die Gratiswerbung (andererseits … ich frage mich, ob da nicht irgendwie doch Geld fliesst?) und kann von sich behaupten, die Bundestagswahlen 2005 gesponsert zu haben.

Aktuelle Quellen: NDR setzt sich gegen Anti-Microsoft-Verfügung durchMS logo allowed in German TV election coverage

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen