Archiv 17. Februar 2008

Sonntag, 17. Februar 2008

Steuerzahler muss Kummerbanken stützen

Die Liste der strauchelnden Banken wird immer grösser – der europäische Kontinent ist längst erreicht. Was mit Northern Rock in Grossbritannien begann, hat sich über Deutschland (IKB und neu BayernLB) in die Schweiz (UBS) nach Frankreich (Société Générale) fortgepflanzt (Liechtenstein ist anderweitig betroffen). Heute in den Medien:

Wunderbar. Ich kann mir keinen besseren Einsatzzweck für meine hart verdienten Steuergelder vorstellen als zur Rettung von Banken.

Immerhin beruhigt es, dass es in der Schweiz – abgesehen von der „bestgeführten Bank der Welt“ mit ein paar Milliärdchen – noch zu keinen Kollateralschäden gekommen ist.

Kollabieren kommende Woche auch noch die us-amerikanischen „Monoliner“, schaltet die Finanz-Party einen Gang höher.

Nachtrag

TDR über Northern Rock:

British taxpayers are now the proud owners of a bank they’ve already loaned more than 55 billion pounds to. […]

Darling justified the move by adding that, “It is better for the Government to hold on to Northern Rock for a temporary period and as and when market conditions improve, the value of Northern Rock will grow and therefore the taxpayer will gain. The long-term ownership of this bank must lie in the private sector.”

Right. Who wants to own a bank that borrows money at long-term rates in order to lend it short-term to people who can’t repay it?

Quelle: Centro’s Reprieve & the Aussie Financial Services Bloodbath

Tags: ,
Labels: Wirtschaft

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Sonntag, 17. Februar 2008

Woran der Journalismus krankt

In der Schweiz werden Journalisten desöfteren als „zu linksstehend“ gebrandmarkt. Ein Artikel des Magazins brandeins zeigt hingegen auf, dass wir uns vor anderen Entwicklungen deutlich mehr in Acht nehmen sollten:

Denn das Geschäft mit den Emotionen ist leichter kalkulierbar als das mit Nachrichten und verspricht höhere Profite. So entließ der Zeitschriftenverlag Time Inc. („Time“, „Fortune“), eine Tochter des weltgrößten Medienkonzerns Time Warner, vor einiger Zeit Hunderte Journalisten, darunter die Reporter Donald Barlett und James Steele. Die beiden sind herausragende investigative Journalisten und wurden mehrfach ausgezeichnet, allein zweimal mit dem Pulitzer-Preis. Offizielle Begründung für die Entlassung: Die zwei seien zwar gut, aber zu teuer. Wenige Tage später wurde bekannt, dass derselbe Verlag die exklusiven Bildrechte am Baby von Angelina Jolie und Brad Pitt gekauft hatte. Kostenpunkt: vier Millionen Dollar.

Quelle: Schlimmer geht immer

Labels: Medien

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Sonntag, 17. Februar 2008

Schlankheitswahn

[…] Anzunehmen ist, dass sich bei der Wahrnehmung die Gewichte buchstäblich etwas verschoben haben, bedingt durch die in den letzten zwei Jahrzehnten aufgekommene Schlank-und-fit-Welle, hinter welcher eine daran fett verdienende Industrie sowie zahllose Beratungsstellen stehen.

[…] Dabei ist nicht mal so sicher, ob ein paar Kilo Übergewicht (womit nicht Fettleibigkeit gemeint ist) überhaupt sonderlich schädlich sind, und ebenso wenig lässt sich eindeutig belegen, dass aus dicken Kindern automatisch dicke Erwachsene werden.

Quelle: BernerZeitung, 28. Januar 2008, „Es wird dick aufgetragen – oft zu dick“, S. 35.

Was ich selber auch schon oft beobachten konnte:

[…] Übergewicht ist häufig ein soziales Problem, der Anteil übergewichtiger Kinder ist unter Ärmeren, Ausländern und weniger Gebildeten um einiges höher als bei Besserverdienenden.

Tags:
Labels: Medien, Wissenschaft

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Sonntag, 17. Februar 2008

MAD Trance

image-2046

MAD Trance I.
Originally uploaded by emeidi

Ende der Neunziger Jahre brannte ich im Abstand von wenigen Monaten Audio-CDs, deren Inhalt ich selbst zusammengestellt hatte.

Folgende Faktoren bildeten die Ursache dieser intensiven Brenntätigkeit:

  • erstmals erschwinglicher CD-Brenner und -Rohlinge
  • ISDN (ein MP3 in der Grösse von 3MB war bei 8KByte/s in ca. 6.5 Minuten heruntergeladen)
  • Napster (das erste grosse P2P-Netzwerk)
  • Führerschein
  • eigenes Auto
  • CD-Player im Auto

Im nachfolgenden folgen die Track-Listings meiner Scheiben, um sie der Nachwelt zu erhalten – und vielleicht auch vergessen gegangene Klassiker wiederauferstehen zu lassen.

MAD Trance I.

– (verschollen)

MAD Trance II.

  1. William Orbit – Barbers Adagio For Strings (6:36)
  2. Ayla – Angelfalls (waterfall Rmx) (7:55)
  3. Beam & Yanou – Rainbow Of Mine (7:31)
  4. Binary Finary – 2000 (dumonde Rmx) (8:43)
  5. Blank & Jones – After Love (signum Rmx) (7:54)
  6. Kay Cee – Millennium Stringz (ext.) (8:36)
  7. Mythos & Dj Cosmo – Send Me An Angel (tandu Rmx) (6:52)
  8. Sunbeam – Arms Of Heaven (ext.) (6:06)
  9. Dj Taylor & Flow – Was Ist Zeit (8:08)
  10. Sunbeam – Energy (5:34)

MAD Trance III.

  1. Hybrid – Finished Symphony (3:26)
  2. Denki Groove – Niji (ext.) (10:40)
  3. William Orbit – Ravels Pavane (corsten Rmx) (6:37)
  4. Alice Deejay – Better Off Alone (signum Rmx) (6:20)
  5. Paffendorf – Where Are You (club Mix) (5:13)
  6. Final Fantasy – The Sound Of Atom Splitting (5:11)
  7. Kosmonova – Danse Avec Moi (airscape Rmx) (3:53)
  8. Mario Lopez & Red Sector – Into My Brain (club Rmx) (6:41)
  9. Paul Van Dyk – Another Way (3:24)
  10. Beam & Yanou – Rainbow Of Mine (cyros Rmx) (3:52)
  11. Mythos & Dj Cosmo – Send Me An Angel (3:44)
  12. Ayla – Angelfalls (3:46)
  13. Tom Novy Feat. Lima – Now Or Never (4:31)
  14. E-cyas – Are You Real (3:54)
  15. Sash – Rock The Block (3:44)

MAD Trance IV.

  1. Liquid Love – Sweet Harmony (b. & J. Rmx) (9:13)
  2. Blank & Jones – The Nightfly (whitelabel Rmx) (8:59)
  3. Rank 1 – Airwave (dutch Force Rmx) (7:29)
  4. Taucher – Science Fiction (9:43)
  5. Alice Deejay – Better Off Alone (dumonde Rmx) (6:17)
  6. Dj Jam X & De Leon – Follow Me (dumonde Rmx) (8:20)
  7. Human Force – Odissey 3000 (junk Pr. Rmx) (8:32)
  8. Kay Cee – Escape (club Mix) (6:06)
  9. Blank & Jones – Cream (6:59)

MAD Trance V.

  1. Beam & Yanou – Sound Of Love (sunbeam Rmx) (7:28)
  2. Atb – The Summer (ext.) (5:08)
  3. Danski & Delmundo – Breakin (airscape Rmx) (4:46)
  4. York – On The Beach (6:57)
  5. Ayla – Singularity – Brainchild 2 (7:56)
  6. Crw – I Feel Love (dumonde Rmx) (7:08)
  7. Cyberstorm – Energy (dumonde Rmx) (8:30)
  8. Dj Yanny & The Paragod – Initialize (dj Framic Rmx) (5:33)
  9. Krieger – Der Krieger (5:50)
  10. Kay Cee – Escape 2 (6:55)
  11. Tomcraft Vs. Sunbeam – Versus (niels Van Gogh Rmx) (7:32)

MAD Trance VI.

  1. B-voice – Eternity 2000 (fridge Rmx) (7:09)
  2. Atb – Ohh Ya (6:01)
  3. Dj Mind-x – Nightingale (tandu Rmx) (6:42)
  4. Dj Energy – Set You Free (ext.) (6:44)
  5. Dj Tomcraft – Silence (vocal Mix) (9:55)
  6. Major League – Wonder Where You Are (vocal) (9:10)
  7. Delirium Feat. Sarah Mclachlan – Silence (tiesto Rmx) (11:35)
  8. Lady Tom – House Of House (donatis Rmx) (7:26)
  9. Fast – Transmission (original Mix) (7:23)

MAD Trance VII.

  1. Rmb – Deep Down Below (6:11)
  2. Paul Van Dyk – We Are Alive (original Mix) (7:34)
  3. Talla 2xlc – World In My Eyes (cruz Rmx) (7:23)
  4. Delerium – Silence (airscape Rmx) (8:39)
  5. Rmb – Deep Down Below (mellow Rmx) (8:23)
  6. York – Reachers Of Civilisation (rmx) (6:35)
  7. Fragma Feat. Maria Rubia – Everytime You… (dumonde Rmx) (6:23)
  8. Mellow-d – At Night (sunbeam Rmx) (7:41)
  9. Cosmic Gate – Exploration Of Space (8:16)

Parsereien der Faulheit halber

Die Track-Listing hatte ich glücklicherweise nach dem Brennen abgespeichert. Erst vor einigen Monaten stiess ich per Zufall wieder auf die vom Brennprogramm erstellten Text-Dateien. Da ich ein ausgesprochen fauler Kerl bin, habe ich schnell ein PHP-Script geschrieben, das ich lokal laufen und die INI-ähnlichen Tracklisting-Dateien parsen liess:

<?php
 if(!isset($argv)) {
  die('argv not set');
 }
 
 $path = dirname(__FILE__) . '/' . $argv[1];
 print($path . "\n");
 
 $raw = parse_ini_file($path,true);
 //var_dump($raw);
 
 foreach($raw as $key=>$track) {
     if(!ereg("^Track",$key)) {
         continue;
     }
     
     $tmp = null;
     $tmp .= "<li>";
     $tmp .= ucwords($track['Artist']);
     $tmp .= " - ";
     $tmp .= ucwords($track['Title']);
     $tmp .= " (" . $track['Playtime'] . ")";
     $tmp .= "</li>\n";
     print($tmp);
 }
?>

Damit ich keine Fehlermeldung in der Form

Warning: Error parsing mad_trance_III.txt on line 13
 in format.php on line 9

zu Gesicht erhielt, musste ich die INI-Dateien aber noch etwas anpassen. Hierzu wählte ich TextMate und folgenden Regex-Ausdruck:

Find: ([^\]])\n
Replace: $1"\n

Anschliessend noch …

Find: =
Replace: ="

… und standardkonform waren die INI-Dateien. Obwohl – wenn ich recht überlege, hätte man das ja auch mit PHP machen können? Seis drum.

Tags:
Labels: Allgemein

1 Kommentar | neuen Kommentar verfassen

Sonntag, 17. Februar 2008

Landi Thun kauft Kirchdorf

image-2045

Landi Thun kauft Kirchdorf
Originally uploaded by emeidi

Himmelheiland, jetzt kaufen Landis schon ganze Dörfer!

Tags:
Labels: Uncategorized

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen