Archiv Mai 2008

Dienstag, 27. Mai 2008

Folgt auf ePUB das Chaos?

So mancher Studierender hat in den letzten Jahren wohl für eine Erlösung vom unausgereiften und übereilt eingeführten elektronischen Prüfungsadministrationsprogramm ePUB gebetet (das unikumberichtete). Und siehe da: Die Studierenden werden erhört. Das Zentrum Lehre hat bei den Informatikdiensten das Projekt «Kernsystem Lehre», kurz KSL, in Auftrag gegeben. Es soll die verschiedenen Informatiklösungen des Zentrums Lehre wie das ePUB und das veraltete elektronische Vorlesungsverzeichnis eVUB zu einem System zusammenfassen. Die Hörraumverwaltung soll ebenfalls über das neue Tool laufen. Zusätzlich soll das KSL über eine Schnittstelle zur Studierendenverwaltung und möglicherweise zur Lernplattform ILIAS verfügen. Kurz: Anstatt des bisheri-gen Programm-Wirrwarrs neu nur noch ein System für alle Abläufe, die irgendwie mit der Lehre an der Uni Bern zu tun haben. «Das KSL wird den Studierenden, aber auch dem Zentrum Lehre vieles erleich-tern», sagt Schwab-Bertelletto. Auch beim Personalaufwand sind laut Schwab Einspa-rungen möglich: «Der Support des KSL wird nicht so aufwändig sein wie derjenige des ePUB.» Die Studierenden und Dozierenden müssen sich aber noch etwas gedul-den: Die Inbetriebnahme wird frühestens 2010 abgeschlossen sein. Offensichtlich hat man aus den Fehlern bei der Einfüh-rung von ePUB gelernt: Das neue System soll nicht unter Zeitdruck entstehen.

Quelle: unikum, April 2008, „Keine Spur von gähnender Lehre“, S. 7.

Na dann Feierabend. Aus der Sicht eines Software-Entwicklers im Web-Bereich tönt dies ganz klar nach eierlegender Wollmilchsau, unendlichen Verzögerungen und einem klassischen Death March.

Tags: , ,
Labels: Bern

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Dienstag, 27. Mai 2008

Obama ändert die Regeln

„Who ever heard of superdelegates till a black guy was in the race?“ –– Chris Rock

Tags:
Labels: Funny, Politik, USA

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Dienstag, 27. Mai 2008

Die Amis haben ausgefahren

Wenn schon nicht der Schweizer, dann verhält sich immerhin der Yankee als Homo Oeconomicus:

The Department of Transportation said figures from March show the steepest decrease in driving ever recorded.

Quelle: As gas goes up, driving goes down – CNN.com

Tags: ,
Labels: Energie, USA

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Dienstag, 27. Mai 2008

Das ultimative Mantra der Software-Entwicklung

„How will this software get my users laid“ should be on the minds of anyone writing social software (and these days, almost all software is social software). […]

Quelle: It’s Clay Shirky’s Internet, We Just Live In It

Tags: , , ,
Labels: Funny, Web

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Dienstag, 27. Mai 2008

Frauen- und Männerfreundschaften

*rofl*

Friendship between Women:

A woman didn’t come home one night The next morning she told her husband that she had slept over at a friend’s house. The man called his wife’s 10 best friends. None of them knew anything about it.

Friendship between Men

A man didn’t come home one night. The next morning he told his wife that he had slept over at a friend’s house. The woman called her husband’s 10 best friends, eight of which confirmed that he had slept over, and two said that he was still there.

Quelle: Why Men Have Better Friends

Tags:
Labels: Funny

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Dienstag, 27. Mai 2008

Amerikas Eisenbahn

Our passenger rail system is worse than anything a Soviet ministry might produce

Quelle: Clusterfuck Nation by Jim Kunstler : Anxious Hiatus

Tags:
Labels: USA, Wirtschaft

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Dienstag, 27. Mai 2008

Nintendo weckt den Höhlenmenschen in uns

Melanie wird das gar nicht gerne hören – denn in Beziehungsfragen ist das Argument „Dieses Verhalten stammt aus der Zeit der Höhlenmenschen“ ein wahrer Totschläger:

Men now have a proper excuse for spending hours glued to a games console, thanks to new research which has concluded that videogames force blokes to revert to their caveman roots.

Quelle: Videogames feed your inner cavemen, says report | Register Hardware

Tags: , ,
Labels: Wissenschaft

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Dienstag, 27. Mai 2008

Die Deutschen haben ausgemelkt

Als hätten wir nicht schon genug (echte und unechte) Engpässe:

Die zentrale Forderung des BDM ist ein Basispreis von 43 Cent pro Liter. Der Vorsitzende des Bundesverbands der Deutschen Milchviehhalter, Romuald Schaber, sagte, er rechne mit einer bundesweiten Beteiligung von rund 80 Prozent. Bald würden vor allem frische Produkte wie Milch und Joghurt knapp in den Supermarktregalen.

Quelle: Boykott: Tausende Landwirte schütten Milch weg – Wirtschaft – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten

Lesenswert: Warum die Milch so billig ist

Tags: , , , ,
Labels: Wirtschaft

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Dienstag, 27. Mai 2008

Was den Bodenpreis wirklich treibt

Wichtigster Werttreiber des Bodenpreises bleibt laut der Studie die Erreichbarkeit. Eine zusätzliche Minute Fahrzeit zum Zentrum der Stadt Zürich von zehn auf elf Minuten reduziere den Grundstückpreis um fast vier Prozent. Einen Einfluss auf die Bodenpreise habe auch die S-Bahn. Grundstücke, die nur einen halben Kilometer von einer wichtigen S-Bahn-Station entfernt liegen, kosten 14 Prozent mehr als vergleichbare Parzellen, die drei Kilometer davon entfernt sind.

Quelle: Bauland wird im Kanton Zürich knapp – Zürich – Tages-Anzeiger

Mau luege, wie die Sache auszuschauen beginnt, wenn der Benzinpreis drei Franken und mehr erreicht … Auf jeden Fall interessant, dass der Steuerfuss und die Lebensqualität in dieser Berechnung keine Rolle zu spielen scheint.

Nachtrag: Im Artikel der NZZ hat nun auch der Steuerfuss sowie … für uns Berner etwas ungewohnt … die Seesicht Einlass gefunden.

Tags: ,
Labels: Schweiz

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Dienstag, 27. Mai 2008

Unser Netz reicht bis Ouagadougou.

image-2392

Unser Netz reicht bis Ouagadougou.
Originally uploaded by emeidi

Dank Melä weiss ich seit einigen Jahren, was Ouagadougou (Kurzform der Einheimischen: Ouaga) ist und wo es sich befindet (Burkina Faso).

(Werbung von Bernmobil)

Tags: , ,
Labels: Bern

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen