Posts Tagged ‘Adobe’

Dienstag, 17. August 2010

Mathematica — noch so eine eierlegende Wollmilchsau?!

By far my #1 tool is Mathematica. Which, of course, I built so I could have it to use! These days I use it not just to compute, but also to keep notes, to create presentations, and to do all sorts of other things.

Quelle: An interview with Stephen Wolfram : The Setup

Ich habe Mathematica zwar noch nie benutzt, mit dieser Aussage ist es aber schnurstracks in diejenige Kopf-Schublade gewandert, in welcher auch Microsoft Office und Adobe-Produkte rumlungern. Deren Gemeinsamkeit: Bloatware mit akuter Featurities.

Tags: , , , , , ,
Labels: Allgemein

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Donnerstag, 29. April 2010

Steve kickt Adobe sowas von zwischen die Beine!

In addition, Flash has not performed well on mobile devices. We have routinely asked Adobe to show us Flash performing well on a mobile device, any mobile device, for a few years now. We have never seen it. Adobe publicly said that Flash would ship on a smartphone in early 2009, then the second half of 2009, then the first half of 2010, and now they say the second half of 2010. We think it will eventually ship, but we’re glad we didn’t hold our breath. Who knows how it will perform?

Quelle: Thoughts on Flash

Tags: , ,
Labels: Apple

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Mittwoch, 14. April 2010

Helvetica wird unter Windows hässlich gerendert

image-3913



Helvetica rendered like shit on Windows

Originally uploaded by emeidi

Heute habe ich ein Bildschirmfoto einer von mir entwickelten Web-Site zugeschickt erhalten — und musste mich angesichts des Font-Renderings fast übergeben. Wie sich nach einigen Nachforschungen herausgestellt hat, ist auf dem System des Kunden ein Helvetica-Paket in Form von TrueType-Schriften installiert. Diese Schriftart wird nun aber sowohl im Internet Explorer als auch im Firefox bei kleinen Schriftgrössen äusserst hässlich gerendert; sprich beispielsweise stimmt das Kerning bei „de“ und ähnlichen Buchstabenkombinationen nicht.

Wieso?

Helvetica is easily my favorite font, but it has one downside: it looks like crap on Windows. The way Windows handles the rendering of Helvetica makes a great font almost unreadable at small sizes.

Quelle: Better Helvetica Font Stack « Minimali.st

Offensichtlich kommt Helvetica ohne anständiges Hinting daher.

Die Lösung ist relativ simpel. Man nehme das Stylesheet und passe es dermassen an, dass anstelle von Helvetica nur noch Helvetica Neue gewählt wird, die auf Windows-PCs in 99 Prozent der Fälle nicht installiert ist. Stattdessen wird bei Windows-Computern dann einfach die gute, alte (und im Grunde hässliche) Arial verwendet. Konkret:

...
font-family: "Helvetica Neue", Arial, sans-serif;
...

Tags: , , , , , , , ,
Labels: Web

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Dienstag, 3. November 2009

Adobe motzt auf dem iPhone

Adobe sucks at programming, then apple told them they sucked at programming.

Quelle: Adobe UI Gripes

Tags: ,
Labels: Apple

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Freitag, 2. Oktober 2009

Adobe Photoshop und Command-H

Keyboard shortcuts deviate from the OS X standard, and from each other. Command-H should always Hide the application,

Quelle: A big-assed post about Fireworks / journal / hicksdesign

Seit frühestens 2004 nerve ich mich jedesmal wieder daran …

Tags: , ,
Labels: Apple

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Dienstag, 29. September 2009

Das Ende der eierlegenden Wollmilchsau-Software?

Each app’s a joy to use precisely because it’s built from scratch to solve certain problems real people have in a certain context — not to do everything for everyone and certainly not to fit into a “Suite” that was invented by some white-toothed Stanford grad who knows each app’s “Features & Benefits” bullets better than the needs of its battlefield users.

Quelle: kung fu grippe

Ja, Adobe und Microsoft, ich meine eure Produkte.

Tags: , ,
Labels: Allgemein

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Donnerstag, 4. Dezember 2008

Adobe rechtfertigt seine Installer-Hölle (nicht)

One could argue that Adobe should make simpler products that don’t require such complex package management. While such an approach is appealing, it would also cripple some of the features which make Adobe’s products so compelling. This is particularly true for features that function across the various products within the Creative Suite.

Quelle: John Nack on Adobe: Notes from Adobe installer management

Ungenügend, setzen!

Für mich ist das keine vernünftige Argumentation gegen einen einfachen Installer, viel eher nichtssagend-fluffige Marketing-Sprache:

[…] it would also cripple some of the features which make Adobe’s products so compelling.

Vielleicht sollte sich Adobe mal überlegen, die Komplexität seiner Produkte zu reduzieren, ohne Abstriche bei den Features zu machen. Mich nähme insbesondere Wunder, wie viel Müll aus den 1980ern und 1990ern noch in den Applikationen rumhängt. Bei entschlackten Produkten müssten die Installer auch nicht mehr derart komplex sein.

Mein Traum: Ich ziehe den Ordner Adobe Photoshop von der DVD in den Applikations-Ordner – et voila!

Tags: ,
Labels: Allgemein

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Mittwoch, 26. November 2008

Textfelder lassen sich in Illustrator nicht mehr vergrössern

Lösung: Im Menupunkt View muss Show Bounding Box aktiviert werden:

Hat sich gerade erledigt, irgendwie habe ich beim Tippen mit Shift+Ctrl+B die Bounding Box ausgeschalten. Nun isse wieder an und ich habe meine Scale-Handles wieder.

Quelle: Illustrator: Probleme mit Textfeld – mediengestalter.info

Tags:
Labels: Allgemein

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Freitag, 14. November 2008

Adobe sucks (weiterhin)!

Ein Mac-Benutzer spielt die Installation der Adobe Creative Suite 4 durch – und muss leider feststellen, dass die Software-Deppen aus San Jose auch im 26. Jahr ihres Bestehens einen anständigen Installer schlicht und einfach nicht hinkriegen:

Ah yes, of course. It is common knowledge that Safari is an Adobe application and that it cannot be running while Adobe is installing its new stuff. Besides, who on earth would want to read a few web pages while the Adobe CS4 installer is doing its thing in the background? It’ll only take half an hour! Might as well sit back and enjoy the show.

Quelle: Betalogue » Blog Archive » Adobe CS4: Yet another lousy Adobe installer

Tags: , ,
Labels: Apple, Funny

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Montag, 25. August 2008

Was wir Adobe schon immer an den Kopf werfen wollten

Nette Web-Site, dieses Dear Adobe:

Why does the Acrobat Reader take two minutes to launch, and require updates twice a month, just to display PDF pages?

Quelle: Dear Adobe

Viele der Top 25-Klagen kann ich unterstützen. Adobe, tut endlich was!

Aus aktuellem Anlass übrigens folgende Geschichte: Heute auf einem Computer mit Windows XP Adobe Reader 9 über den Adobe Reader 7 installiert. Als ich darauf im Microsoft Internet Explorer 7 auf einen PDF-Link klickte, schoss die CPU Usage auf 100% hoch und blieb dort während mehrerer Minuten. Erst als ich den MSIE7 abschoss (war gar nicht so einfach, da das System äusserst träge reagierte), poppte urplötzlich die EULA des Adobe Readers auf. Nach einem Klick auf „Akzeptieren“ verschwand das Fenster und die Prozessorauslastung sank auf erträgliche Zahlen.

Tags: , ,
Labels: Allgemein

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen