Posts Tagged ‘Halterung’

Sonntag, 13. November 2016

UniFi Access Points mittels IKEA-Hack in der Wohnung platzieren

Zur selben Zeit, als ich Brandmelder angeschafft habe und mir am Überlegen war, wie man diese Sensoren ohne Beschädigung der Decken in der Wohnung platzieren kann, habe ich mir auch zwei UniFi Access Point angeschafft.

Der IKEA-Hack mit den Variera Tellerhaltern für die Montage der Brandmelder liess sich 1:1 auch auf die Access Points übertragen, da IKEA Tellerhalter in zwei Grössen im Angebot führt (die UniFis hätten rein vom Durchmesser überhaupt nicht in die Brandmelder-Halterung gepasst). Für UniFi Access Points eignet sich das grössere der beiden Modelle, das Teller in der Grösse von 19cm bis 32cm aufnimmt:

VARIERA Tellerhalter, Buche hell, Edelstahl (IKEA Artikelnummer 802.404.16; 9.95 CHF)

Wieso dieser Aufwand? UniFi Access Points senden ihre Signale in Form eines „Donuts“ aus, wenn der Access Point horizontal aufliegt. Der „Donut“ ist aus der horizontalen Sicht aber nicht symmetrisch: Auf der Deckenseite des Access Point mit der Zuführung des Ethernet-Kabels ist die Abstrahlung weniger wulstig als auf der Luftseite (dort, wo das Logo prangt und die blaue LED leuchtet):

unifi-access-point-donut-horizontal
image-7049

NACHTRAG: Unter Antenna radiation pattern for UniFi AP (diagramm inside) habe ich weitere Diagramme gefunden:

unifi-horizontal-polarization-mounted-wall
image-7050

unifi-horizontal-polarization-mounted-roof
image-7051

unifi-vertical-polarization-mounted-wall
image-7052

unifi-vertical-polarization-mounted-roof
image-7053

Quelle: [Ervaringen/discussie] Ubiquiti-apparatuur

Dies ist einfach erklärbar: Die Macher der semi-professionellen Access Points gehen davon aus, dass die Dinger in der Regel an Decken montiert werden. Richtung Decke selber bringt eine WiFi-Durchdringung niemandem etwas, aber von der Decke weg (Richtung Zimmerboden) muss eine möglichst grosse Abdeckung erreicht werden.

Aus diesem Grund habe ich beide Access Points auf dem Tellerhalter montiert und in der Stube sowie im Büro möglichst an hoher Position aufgestellt. Das sieht dann so aus:

UniFi Access Point IKEA Variera Mount Living Room
image-7054

Tags: , , , , , , , , , ,
Labels: IT

4 Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Sonntag, 1. September 2013

Ersatz für die TomTom EasyPort-Halterung

Obwohl unser Haushalt mittlerweile über vier iPhones verfügt und ich Datenroaming-Kosten über die Fringe Benefits meines Arbeitgebers begleichen kann, ist es gerade bei Auto-Ausflügen ins Ausland manchmal doch recht nützlich über ein Offline-Navigationssystem zu verfügen. Vor Jahren habe ich mir deshalb ein TomTom ONE Europe geleistet.

Seit dem Wechsel auf unseren Toyota Yaris vor einem Jahr haben wir es nicht mehr fertiggebracht, die TomTom EasyPort-Halterung an der Windschutzscheibe zu befestigen: Nach wenigen Sekunden Autofahrt kommt einem das Navigationsgerät mitsamt Halterung entgegen. Und als Bleifuss bin — zumindest — ich wahrlich nicht bekannt.

Anstelle über den Hersteller des Navigationsgerätes selbst ein Ersatz zu bestellen (TomTom EasyPort™ Mount Kit), habe ich mich nach Alternativen umgesehen — und bin fündig geworden:

HR KFZ Halter Halterung Vibrationsfreies Befestigungssystem für TomTom (Geräte mit easy-port Befestigung) (Affiliate-Link)

Die Halterung ist bei uns seit einigen Wochen fix im Auto installiert und hat uns restlos überzeugt. Die Installation des Arms erfolgt dank des Anpresshebels im Handumdrehen innert Sekunden, und hält, und hält und hält. Seit Wochen hängt die Halterung am ursprünglich installierten Platz und macht keine Anzeichen eines Schwächeanfalls.

Das Navigationssystem lässt sich problemlos in den am Arm angebrachten EasyPort-Adapter einrasten und in alle Richtungen verschieben, damit man als Fahrer immer den richtigen Blickwinkel auf das LCD-Display hat.

Tags: , , ,
Labels: Shopping

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen