Samstag, 24. März 2018

ABBYY FineReader Pro for Mac meldet „Internal program error: Src/DefaultFontMetrics.cpp, 56“

Ich schwöre auf die Digitalisierung von Dokumenten und verwende dazu einen Fujitsu ScanSnap iX500 (teuer, aber jeden Rappen wert) zusammen mit einer separat gekauften Volllizenz von ABBYY FineReader Pro for Mac, um die gescannten Dokumente auf Knopfdruck durchsuchbar zu machen.

Leider habe ich seit dem Umstieg auf einen iMac 27 Zoll (Late 2015) mit macOS High Sierra das Problem, dass mich der FineReader fast bei jedem Texterkennungsvorgang mit der folgenden Fehlermeldung nervt:

image-7826

Mein Workaround: Mittels Klick auf das „Read“-Icon die Texterkennung erneut starten. Manchmal reicht ein Klick, manchmal muss ich die Texterkennung bis vier Mal ankicken, bis die Software durchläuft.

Was manchmal auch hilft: Die Seiten rearrangieren respektive unnötige (leere) Seiten löschen.

Ich habe nun Mal beim Hersteller angefragt, was das Problem sein könnte und wie man es ein für allemal wegbringt.

Tags: , , , , , ,
Labels: IT

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Samstag, 24. März 2018

HTTPS-Zertifikatsmanagement bleibt eine Herausforderung — auch für Starköche

Irgendwann im November 2017:

image-7823

Mittlerweile wurde das Problem gelöst: wolfgangpuck.com

Mein Typ: Geht zu einem Hoster, der kostenlose Let’s Encrypt-Zertifikate verwendet. Die Zertifikate dieses Anbieters sind jeweils nur 90 Tage gültig, weshalb Let’s Encrypt eine vollautomatisierbare Lösung bereitstellt, um die Zertifikate vor Ablauf zu erneuern. Hoster, die Let’s Encrypt-Zertifikate anbieten, haben diese Lösung implementiert und könnten es sich gar nicht erst leisten, dass ein Mitarbeiter der Zertifikaterneuerung hinterherrennt.

Tags: ,
Labels: Web

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Samstag, 24. März 2018

Credit Suisse Direct markiert E-Rechnung als freigegeben, hat sie aber nicht zur Zahlung erfasst

Diese Woche scheint es bei Credit Suisse Direct, dem neuen Online-Banking von Credit Suisse, Probleme gegeben zu haben. Als ich am Montag-Abend eine E-Rechnung zur Zahlung freigeben wollte, erschien nach längerem Warten folgende Fehlermeldung auf dem Bildschirm:

image-7820

Fehler

Bitte versuchen Sie es später noch einmal. Sollte der Fehler erneut auftreten, rufen Sie bitte die Hotline an.

Fehlernummer: NOB00015

Die E-Rechnung war in der Folge als „freigegben“ markiert, die Zahlung fand sich aber nicht in der Liste der offenen, noch auszuführenden Zahlungen.

Ein Telefonat mit der Hotline führte zur Lösung: Offenbar gab es am Abend des 19. März Probleme in diesem Bereich. Um die Rechnung sauber einzuspeisen, muss man die „Freigabe zurücknehmen“ (oder sinngemäss) und diese Rechnung dann wie eine neu eingetroffene Rechnung abarbeiten. Ich hätte auch selber darauf kommen können, verstand den Befehl aber ursprünglich so, dass man die gesamte E-Rechnungsstellung mit diesem Anbieter storniert. Dem ist nicht so: Der Befehl nimmt die Freigabe für diese eine Rechnung zurück.

Tags: , , , , ,
Labels: Web

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Freitag, 23. März 2018

AJAX-Requests auf ein Ziel mit einer anderen (Sub-)Domain

Kürzlich wollte ich mein Web-Projekt B eine AJAX-Schnittstelle von meinem Web-Projekt A ansprechen lassen, las in der Browser-Konsole aber folgende Fehlermeldung:

image-7816

Quellübergreifende (Cross-Origin) Anfrage blockiert: Die Gleiche-Quelle-Regel verbietet das Lesen der externen Ressource auf https://domain.tld/ajax/stockquote/US0378331005. (Grund: CORS-Kopfzeile ‚Access-Control-Allow-Origin‘ fehlt).

Ich musste den PHP-Code in Web-Projekt A (d.h. dem Ziel) anpassen und dort im Header des AJAX-Scripts folgenden Parameter mitgeben:

...
header('Access-Control-Allow-Origin: https://projekt-b.domain.tld');
...

Tags: , , , , ,
Labels: Web

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Freitag, 23. März 2018

macOS Python kennt das Modul yaml nicht

Wird man mit folgender Fehlermeldung konfrontiert …

Traceback (most recent call last):
  File "/Users/mario/test.py", line 6, in 
    import yaml
ImportError: No module named yaml

… kann man entweder versuchen, das yaml-Modul unter der macOS Python-Installation nachzuinstallieren, oder man wechselt auf das (bei mir bereist installierte) MacPorts und verbastelt damit nicht macOS:

$ sudo port install libyaml
$ sudo port select --set python python27

Weil ich letzteren Befehl nicht auf Anhieb ausgeführt hatte, biss ich mir noch einige Minuten die Zähne aus, da das Terminal (bash) weiterhin das macOS python unter /usr/bin/python mit Version 2.7.10 ausführte und nicht dasjenige unter /opt/local/bin/python mit Version 2.7.14. Nachdem ich den port select-Befehl ausgeführt hatte, lag unter /opt/local/bin dann das Executable python (respektive der Symlink darauf) (vorher gab es dort nur python2.6, python2.7 und python3.4)

Tags: , , , ,
Labels: Apple

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Freitag, 23. März 2018

Die Amis mögen einfach Enzyklopädie-artige Gesetze und Standards

Hier am Beispiel von US GAAP, ordentlich auf deutsch übersetzt „Allgemein anerkannte Rechnungslegungsgrundsätze der Vereinigten Staaten“, aufgezeigt: Das Werk umfasst 7692 Seiten und sei 7 Inches (d.h. 17.78 Zentimeter) dick. (Quelle)

Dass man diesen Wahnsinn nicht mitmachen muss zeigt IFRS, ordentlich auf deutsch übersetzt internationale Rechnungslegungsvorschriften für Unternehmen. IFRS-SME ist gerade Mal 230 Seiten lang. (Quelle)

Geschlagen wird das noch von Swiss GAAP FER, welches in der gedruckten Fassung 194 Seiten aufweist.

Meine Meinung: In der Kürze liegt die Würze.

Tags: , , , , ,
Labels: Wirtschaft

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Freitag, 23. März 2018

VirtualBox unter macOS High Sierra zum Laufen bringen

Das ist nicht so ganz trivial, da bei diesem und früheren macOS SIP (System Integrity Protection) aktiviert ist, VirtualBox aber einige Kernel Extensions (kext) laden können muss. Sonst kommt es zu folgenden Fehlermeldungen:

$ sudo "/Library/Application Support/VirtualBox/LaunchDaemons/VirtualBoxStartup.sh" restart
Loading VBoxDrv.kext
/Library/Application Support/VirtualBox/VBoxDrv.kext failed to load - (libkern/kext) system policy prevents loading; check the system/kernel logs for errors or try kextutil(8).
Error: Failed to load /Library/Application Support/VirtualBox/VBoxDrv.kext
Loading VBoxUSB.kext
/Library/Application Support/VirtualBox/VBoxUSB.kext failed to load - (libkern/kext) system policy prevents loading; check the system/kernel logs for errors or try kextutil(8).
Error: Failed to load /Library/Application Support/VirtualBox/VBoxUSB.kext
Loading VBoxNetFlt.kext
/Library/Application Support/VirtualBox/VBoxNetFlt.kext failed to load - (libkern/kext) system policy prevents loading; check the system/kernel logs for errors or try kextutil(8).
Error: Failed to load /Library/Application Support/VirtualBox/VBoxNetFlt.kext
Loading VBoxNetAdp.kext
/Library/Application Support/VirtualBox/VBoxNetAdp.kext failed to load - (libkern/kext) system policy prevents loading; check the system/kernel logs for errors or try kextutil(8).
Error: Failed to load /Library/Application Support/VirtualBox/VBoxNetAdp.kext
(kernel) Kext org.virtualbox.kext.VBoxNetAdp not found for unload request.
Failed to unload org.virtualbox.kext.VBoxNetAdp - (libkern/kext) not found.
(kernel) Kext org.virtualbox.kext.VBoxNetFlt not found for unload request.
Failed to unload org.virtualbox.kext.VBoxNetFlt - (libkern/kext) not found.
(kernel) Kext org.virtualbox.kext.VBoxUSB not found for unload request.
Failed to unload org.virtualbox.kext.VBoxUSB - (libkern/kext) not found.
(kernel) Kext org.virtualbox.kext.VBoxDrv not found for unload request.
Failed to unload org.virtualbox.kext.VBoxDrv - (libkern/kext) not found.

Apple beschreibt im Dokument User-Approved Kernel Extension Loading, wie man diese Kernel-Extensions trotz dem Schutz aktiviert.

Abgesehen davon gibt es auch noch den Issue-Thread „Cannot install virtualbox on macOS High Sierra“ auf Github. Ein Leser hat dort ein Script gepostet, mit dem die Freischaltung nach und nach vorgenommen werden kann.

Hier noch zwei nicht mit VirtualBox verwandte Meldungen, die zeigen, wie dem Benutzer von macOS High Sierra die Blockierung von kexts bekannt gegeben wird:

image-7808

image-7809

Tags: , , , , ,
Labels: Apple

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Freitag, 23. März 2018

Was verändert sich mit meinem nächsten Subversion Checkin?

Der folgende Befehl zeigt analog zu einem diff zwischen zwei Dateien an, welche Änderungen an den lokalen Dateien gegenüber dem letzten versionierten Stand vorgenommen wurden:

$ svn diff -r head

Tags: , ,
Labels: Uncategorized

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Donnerstag, 22. März 2018

curlftps kann unter macOS High Sierra mit macports nicht installiert werden

Heute erhielt ich folgende Fehlermeldung:

--->  Computing dependencies for curlftpfs
--->  Dependencies to be installed: osxfuse
--->  Building osxfuse
Error: Failed to build osxfuse: command execution failed
Error: See /opt/local/var/macports/logs/_opt_local_var_macports_sources_rsync.macports.org_macports_release_tarballs_ports_fuse_osxfuse/osxfuse/main.log for details.
Error: Follow https://guide.macports.org/#project.tickets to report a bug.
Error: Processing of port curlftpfs failed

In der angegebenen main.log las ich:

...
:info:build Command /bin/sh failed with exit code 1
:info:build ** BUILD FAILED **
:info:build The following build commands failed:
:info:build 	PhaseScriptExecution BridgeSupport\ Metadata build/OSXFUSE.build/Release/OSXFUSE.build/Script-28D525C40EA8076400B7CF7B.sh
:info:build (1 failure)
:info:build T:framework          | Failed to build target
:info:build Terminated: 15
:info:build Received signal: SIGTERM
:info:build Command failed:  cd "/opt/local/var/macports/build/_opt_local_var_macports_sources_rsync.macports.org_macports_release_tarballs_ports_fuse_osxfuse/osxfuse/work/osxfuse-osxfuse-431bdc5" && ./build.sh -t packagemanager -a build -v 5 --build-directory="/opt/local/var/macports/build/_opt_local_var_macports_sources_rsync.macports.org_macports_release_tarballs_ports_fuse_osxfuse/osxfuse/work" -- -a x86_64 --framework-prefix="/opt/local" --fsbundle-prefix="/opt/local" --library-prefix="/opt/local" 
:info:build Killed by signal: 15
:error:build Failed to build osxfuse: command execution failed
:debug:build Error code: CHILDKILLED 1299 SIGTERM {software termination signal}
:debug:build Backtrace: command execution failed
:debug:build     while executing
:debug:build "system {*}$notty {*}$nice $fullcmdstring"
:debug:build     invoked from within
:debug:build "command_exec build"
:debug:build     (procedure "portbuild::build_main" line 8)
:debug:build     invoked from within
:debug:build "$procedure $targetname"
:debug:build invalid command name "::ui_init"
:debug:build     while executing
:debug:build "::ui_init $priority $prefix $channels($priority) {*}$args"
:debug:build     ("uplevel" body line 2)
:debug:build     invoked from within
:debug:build "uplevel 1 $body"
:error:build See /opt/local/var/macports/logs/_opt_local_var_macports_sources_rsync.macports.org_macports_release_tarballs_ports_fuse_osxfuse/osxfuse/main.log for details.

Da ich keine Lösung für das Problem fand, eröffnete ich im MacPorts Trac einen Defect: osxfuse: build failed with SIGTERM

Die Antwort kam postwended — das Problem sei bekannt und bereits im Defect osxfuse @3.7.1: Library not loaded: @rpath/libclang.dylib (LoadError) beschrieben.

Als temporärer Workaround wird dort empfohlen:

$ cd /Applications/Xcode.app/Contents/Developer/Toolchains
$ sudo ln -s XcodeDefault.xctoolchain OSX10.13.xctoolchain

Danach kompilierte die Sache problemlos.

Tags: , , , ,
Labels: Apple

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Donnerstag, 22. März 2018

WiFi-Kennwörter auch aus dem Recovery-Modus eines Macs entfernen

Kürzlich habe ich meinen Mac mini (Late 2012) verkauft. Als ich das Gerät frisch formatiert und aufgesetzt habe, habe ich realisiert, dass sich der Mac im Recovery-Modus automatisch mit meinem WLAN verbindet. Das konnte nur bedeuten, dass das Passwort für mein WLAN-Netzwerk auch noch ausserhalb der frisch formatierten Festplatte abgelegt sein musste.

Eine Frage auf Ask Different nimmt sich diesem Thema an: How to prevent storing the WiFi password on the recovery partition?

Ich entschied mich deshalb, das NVRAM des Mac minis zu löschen. Das funktioniert, indem man beim Booten folgende Tastenkombination drückt und gedrückt hält:

Option + Command + P + R

Quelle: How to reset NVRAM on your Mac

Ein erneuter Reboot in den Recovery Modus belegte dann, dass sich der Mac nicht mehr automatisch mit meinem WLAN-Netzwerk verband.

Tags: , , , , , , ,
Labels: Apple

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen