Posts Tagged ‘Lufthansa’

Mittwoch, 25. November 2009

Beinfreiheit bei Lufthansa?

Die Lufthansa muss ihre Kosten senken. Deshalb will der designierte Konzernchef Christoph Franz an der Beinfreiheit seiner Kunden sparen. Ein kluger Schachzug, denn damit unterstellt er zugleich, dass es bisher Beinfreiheit gab in seinen Jets.

Quelle: SPIEGEL ONLINE – Druckversion – Weltkrise privat: Der geheime Sparplan der Lufthansa – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Wirtschaft

Tags: , ,
Labels: Funny, Wirtschaft

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Mittwoch, 30. September 2009

Lufthansa Systems setzt auf das zuverlässige™ superstabile™ Microsoft® Windows™

Computerprobleme haben an diesem Morgen bei der Fluggesellschaft Lufthansa dazu geführt, dass Passagiere zeitweise kein Gepäck aufgeben und nicht einchecken konnten. Auslöser des Problems ist nach Angaben eines Lufthansa-Sprechers ein Update des zentralen Check-in-Systems in Kelsterbach bei Frankfurt am Main. Nach dem Update seien die Server nicht wie gewünscht hochgefahren.

Quelle: heise online – 30.09.09 – Computerprobleme legen Check-in-System der Lufthansa lahm

Tönt verdammt nach Microsoft Windows, nicht wahr? Eine Google-Suche gibt einem vollkommen recht. Ich glaube es wird mal Zeit für ein anständiges UNIX.

Nachtrag

An der diesjährigen OpenExpo in Winterthur sprach auch Olaf Laber von Ingres und wies darauf hin, dass die Lufthansa die quelloffene Datenbank Ingres für geschäftskritische Anwendungen einsetze (Case Study).

Wer hat nun versagt – OSS oder Microsoft Windows? Man weiss es leider nicht …

Dank: Matthias

Tags: , ,
Labels: IT

1 Kommentar | neuen Kommentar verfassen

Samstag, 2. Mai 2009

Die Wahl des säubersten Verkehrsmittels

Kommenden Freitag geht es zwecks Wochenendausflug mit dem Zug von Bern nach München. Die Wahl des Verkehrsmittels habe ich bereits getroffen; es wird (wieder einmal) der Zug sein. Der wichtigste Grund für meine Entscheidung war aber nicht etwas, wie man es von einer grünen Socke wie mir erwarten könnte, die Sauberkeit des Verkehrsmittels – sondern schlicht und ergreifen der Preis: Die Zugsreise kostet mich dank meines Generalabonnements 137CHF, während Flüge zum Zeitpunkt der Zugbuchung bereits um die 400 bis 500 Franken teuer waren.

Wie nun ein Blick auf die Web-Site www.ecopassenger.com/ zeigt, war die Wahl des Verkehrsmittel in diesem Fall glücklicherweise auch die ökologischste. Der CO2-Ausstoss beträgt 18 Kilogramm im Vergleich zu 47,9 (Auto) und 76,7 (Flug). Bezüglich des Energieverbrauchs ist die Diskrepanz aber deutlich weniger stark, hier verbraucht der Zug 12,5 Liter „Energie“ statt 22,4 oder gar 36,2.

(Eine Flugreise nach München hätte den Nachteil, dass man vom weit ausserhalb der Stadt liegenden Flughafen noch 45 Minuten mit dem Zug in die Innenstadt fahren müsste. Ein Vorteil wäre hingegen, dass man mit Lufthansa Direktflüge ab Bern-Belp buchen könnte – jetzt, da Bernmobil in einem dreijährigen Testbetrieb direkt an den Flughafen fährt, ist die Sache noch deutlich interessanter.)

Tags: , , , , , , , , , ,
Labels: Allgemein

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen