Donnerstag, 29. September 2005

Russell Beattie hat genug von Macs

Heutzutage ist es ja eher an der Tagesordnung, dass Leute von Windows zu Mac switchen. Auch Russell Beattie hat dies vor einiger Zeit getan. Doch nun gefällt ihm der Schritt in das gelobte Land nicht mehr und er möchte zurück in die Welt der Microsoft-Fenster. Naja, vielleicht sollten wir ihn wirklich gehen lassen – als Bereicherung für die Mac-Community sehe ich Leute wie ihn nicht wirklich an.

Immerhin begründet er seinen Entscheid in seinem Blog mit einem 33-Punkte-Programm. Den 34. füge ich selber noch hinzu: Pöse, pöse Mac-Fanatics haben sicherlich auch dazu beigetragen. Abgesehen davon finde ich es recht amüsant, a) die teilweise urkomisch wirkenden Begründungen und b) die tonnenweise Kommentare unter seinem Beitrag durchzulesen. Und das alles wegen eines läppischen Blogs!

Why Mac sucks

according to Russell Beattie

1. Anyone who says that Macs are more stable than Windows are smoking dope. I have two brand new Macs and they regularly go wacky and need reboots.

Dann muss ich schleunigst auf Entzug gehen *grins* Mein Mac is rock solid stable. Aber es kommt halt immer darauf an, mit welchem Budget man einen Mac kauft … ein iMac G5 würde ich wegen seiner Hitzeentwicklung auch nicht unbedingt als Produktiv-System einsetzen.

4. I don’t like Mail or Safari. I much prefer Thunderbird and Firefox, both of which don’t get much attention on the Mac platform.

„don’t get much attention“ – was bedeutet das? Die Versionsnummern sind unter Windows wie Mac OS X identisch. Aber vielleicht meint er etwas anderes?

5. I really dislike iPhoto. I much prefer the Windows thumbnails.

Das verstehe ich jetzt also wirklich nicht … Apple zwingt ja niemanden, iPhoto zu benutzen, wenn man Bilder anschauen will. Thumbnails gibt es auch bei Mac OS X: Finder > View > Show View Options > [x] Show icon preview.

Spätestens hier muss ich mich mir über die Kompetenz des Typen Gedanken machen.

6. I hate the Finder. I thought the Windows Explorer was bad and wacky, but I had no idea. Finder makes me want to hurt someone. I especially love when folders don’t merge, but replace.

FULL ACK – Finder ist sch***. Er ist aber nicht sch***, weil er beim Kopieren Ordner mit gleichem Namen nicht zusammenführt, sondern wegen viel tiefgründiger Probleme.

7. Trillian is so much better than Adium or Fire, and iChat is non-starter.

Ich selbst benutze ProteusX und bin zufrieden damit. Nicht zuletzt, weil die History in einer quelloffenen SQLite-Datenbank gespeichert wird. Mein ICQ-Archiv aus den späten Neunzigern ist leider für die Nachwelt verloren, weil es sich um ein proprietäres Datenbankformat handelt.

Längerfristig werde ich aber auf Adium wechseln, da es Open-Source ist.

Trillian ist ein Segen für das Windows-Umfeld – aber wer schon einmal versucht hat, Trillian auf einem Mehrbenutzer-Rechner einzurichten, wird mir zustimmen, dass Trillian diesbezüglich keine Referenz ist. Die Kontaktdaten werden im Programm-Ordner und nicht im Benutzer-Ordner unter ‚/Dokumente und Einstellungen/User/‘ gespeichert. Somit ist es nur mit Handstand möglich, eine Installation für mehrere Benutzern laufen zu lassen.

8. I’m not a musician, GarageBand to me isn’t particularly compelling

Weil ich den windowseigenen Calculator „not compelling“ finde ist doch Windows deswegen noch lange nicht Sch***?! Ich benutze ihn einfach nicht, und damit basta.

13. I like UltraEdit 32 over TextWrangler or TextEdit

Ein fairer Vergleich wäre gewesen, den Windows Editor TextEdit gegenüberzustellen. Wenn man UltraEdit 32 erwähnt, dann sollte man SubEthaEdit oder BBedit dagegen halten. Vergleichen wir doch Äpfel mit Birnen!

15. The widescreen on the Powerbook is completely overrated. Web pages and documents are tall, not wide. Because the wide screen lowers the viewing center of the screen, I end up getting a crik in my neck looking “down” at the wide screen, rather than more straight ahead on PC based laptops.

Wenn ich mich recht entsinnen kann, gibt es auch immer mehr Widescreen-Laptops aus der Wintel-Ecke? Und wenn einem das nicht gefällt, gibt es immer noch das kleine iBook und Powerbook … Oder ist er etwa auch einer dieser notorischen „maximise-me“-User? Wer viele Stunden hinter einem Laptop verbringt, ohne diesen an eine Docking-Station anzuschliessen mit externem Monitor, Keyboard und Maus, ist selber schuld und bald einmal ein Fall für die Suva.

17. What is the friggin’ deal with the .dmg files? The install process is so broken. Unzip .dmg.gz, mount .dmg, copy to Applications, unmount .dmg, delete .dmg, delete dmg.gz. Bleh.

Jetzt hat er alles verspielt. Die Installation einer Applikation unter Mac OS X ist das beste, was der Menschheit passieren konnte. Programm-Icon aus einem gemounteten Image in den Applications-Ordner ziehen, fertig. Das war die ganze Installation.

Wenn er aber auf diese Next, Next, „I agree“, Next, Next, Next-Orgien unter Windows steht – na gut, ich will ihm nicht im Wege stehen.

18. … And those fucking .DS_Store files…

FULL ACK. Der Erfinder dieser Folterwerkzeugs gehört erschossen …

21. I thought having “Unix” underneath would be an advantage. But it’s not Linux. Linux is what I know, the wackiness that is OSX confuses the hell out of me. I can barely figure out what’s running and not running. I installed some HP Printer software drivers months ago and the control panel starts up automatically every day and sits in the Dock, despite my best efforts to track down where the HELL it’s started from.

Was hat Unix/BSD/Linux mit Druckertreibern von HP zu tun? Kleiner Tipp: /Applications/Utilities/Activity Monitor.app, und der Tag ist gerettet (abgesehen davon, dass ich diesen Task-Monitor nicht ein Zehntel soviel benutze wie den Windows Task-Manager …)

22. I thought Expose was cool at first, but then realized I was going blind trying to find the right window. Spatial memory, what? Expose just randomly throws the windows around the screen, it’s nuts.

HALF ACK. Wieso Exposé Fenster willkürlich „rotiert“ weiss ich auch immer noch nicht. Doch Tatsache ist: Lieber dieser kleiner Bug in Expose als Windows ohne Exposé.

23. I hate the Dock too. Each app responds differently. So some apps you can click on and the window appears at the top, others it ignores. And if you Minimize the window, well, it never pops up. WHY?!?! Urgh. Thank god I discovered Command+~ to swap between windows of the same app… I was losing my mind for a while trying to find things.

Wusste ich’s doch – er ist einer dieser Minimierer-Maximiere-Truppe. Seit Expose minimiere ich sowieso keine Fenster mehr – wennschon verstecke ich diese mit Apfel-H (= Hide). Aber mit dem gelben Knopf minimieren? Never! Das machen nur Konvertiten.

29. Does anyone use Sherlock any more?

Nein, um Gottes willen! Aber Russell, jetzt kommen wir doch gar etwas vom Argumentationspfad ab. Lieber man hat ein Utility, braucht es aber nie, als man hat kein Utility und bräuchte es eigentlich die ganze Zeit, oder?

30. Windows Anti-aliasing for LCDs is more refined than OS X. You’d think it’d be opposite, but to me Macs seem fuzzy.

FULL ACK. Hier hat Apple noch mächtig nachzubessern, um etwas wie ClearType hinzukriegen.

31. OSX mouse tracking isn’t great. Why is that? Didn’t they invent it? Why do I have to go get separate mouse drivers for my Microsoft, Logitech and MightyMouse mice? That’s insane.

Ein typischer Windows-User. Die sind nämlich dazu konditioniert, zu all ihrer Peripherie Treiber herunterzuladen und diese zu installieren. Und zudem werde diese auch jeden Monat upgedated, mindestens. Ich habe hier einen Logitech Cordless MouseMan Optical, den ich seit März 2004 ohne irgendwelche Treiber-Installation laufen habe. Alle Tasten funktionieren. Also, Russell, was ist dein Problem?

32. Rendezvous/Bonjour works as advertised… but since no one around me uses a Mac, it really doesn’t matter except for iTunes, and the Windows version supports that functionality any ways.

Anständig teuere Netzwerkdrucker kommen mit Rendezvous/Bonjour daher. Eindeutig die einfachste Art, Netzwerkdrucker zum Laufen zu kriegen – getestet mit Laborantinnen, die keine grosse Ahnung von PCs haben.

Auch Linux kann man damit nachrüsten – mit daapd share ich meine 60GB MP3s in unserem Intranet.

Quelle: Why I Might Switch Back…

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen