Posts Tagged ‘Schweden’

Donnerstag, 30. Juli 2020

Corona bis KW31: Medienschau

Pandemie

Wer sich selber eine Meinung zu Schwedens Strategie bilden will, sollte sich folgendes Interview mit Anders Tegnell anschauen:

Im Interview kommt vermutlich alles derzeit Relevante zur Diskussion: Immunität, Impfung, Dunkelziffer, Vergleichbarkeit von Norwegen und Finnland mit Schweden, der richtige Zeitpunkt der Schlussabrechnung, Sinn und Zweck von Masken im Vergleich zum Social Distancing. Und wer bis ganz zum Schluss dranbleibt kann auch noch miterleben, wie Anders Tegnell zu einer Pressekonferenz „abgeführt“ wird.

Die Schweizerischen Medien haben ihr Urteil ja bekanntlich bereits gefällt (wobei sich unsere Scharfrichter Journalisten aktuell nicht mehr wirklich zu Wort melden, weil die Apokalypse immer noch nicht ausgebrochen ist).

Auch Sucharit Bakhdi höre ich sehr gerne zu, hier im Grenzgänger-Interview mit Sky Dumont:

Lockdown eine Woche später hätte über 6000 Opfer mehr gefordertdiesen Artikel habe ich hier bereits behandelt.

Medizin

Nach dem Security Theater, welches nach 9/11 (den Anschlägen von New York im Jahr 2001) auf allen Flughäfen weltweit eingeführt wurde, gibt es nun das „Corona Hygiene Theater“:

COVID-19 has reawakened America’s spirit of misdirected anxiety, inspiring businesses and families to obsess over risk-reduction rituals that make us feel safer but don’t actually do much to reduce risk—even as more dangerous activities are still allowed. This is hygiene theater.

Quelle: Hygiene Theater Is a Huge Waste of Time

  • Mit Masken steckten sich beim Kontakt mit einem Infizierten 3,1 Prozent der Testpersonen an;
  • Ohne Masken steckten sich beim Kontakt mit einem Infizierten 17,4 Prozent der Testpersonen an.

Die Covid-19-Task Force übertrieb den Nutzen der Masken massiv

There’s a shift to a later wake up time. […] Waking up several hours later is not uncommon.

Quelle: The Coronavirus Pandemic has Changed Our Sleep

Politik

Mangelnde Führung und Weitsichtigkeit des Bundesrates während der Covid-Krise

Medien

Während die Studie der Medienberichterstattung in Bezug auf Vielfalt und Relevanz insgesamt eine hohe Qualität zuschreibt, hätten die Medien in der sensiblen Phase vor dem Lockdown zu wenig kritische Distanz zu Regierung und Behörden gehabt. Auch für den Umgang mit Zahlen und Statistiken gibt es Kritik: Beiträge dazu blieben «häufig ohne Einordnung».

Quelle: fög-Studie: Schweizer Medien lieferten «relativ hohe» Qualität

Tags: , , , , , , , , ,
Labels: Gesundheit, Schweiz

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Donnerstag, 21. Januar 2016

Wörter in fremden Sprachen, für welche es keine direkte Übersetzung gibt

Für einmal muss ich 20 Minuten ein Kränzchen winden: Ihr habt mich mit dieser Wortsammlung mehrmals zum Lachen gebracht.

Meine Favoriten:

  • Poronkusema (finnisch): Wie viele Kilometer ein Renntier gehen kann, bis es pissen muss
  • Olfrygt (schwedisch): Die Angst, dass das Bier ausgehen könnte
  • Kalsarikännit (finnisch): Sich zu Hause alleine in den Unterhosen besaufen

Tags: , , , , ,
Labels: Funny

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Freitag, 6. März 2015

Depression? Nein, Schwede!

Vor einigen Wochen habe ich zusammen mit Stephanie die in Schweden produzierte Fernsehserie Welcome to Sweden entdeckt, in welcher der US-Amerikaner Bruce Evans (gespielt von Greg Poehler, dem Bruder von Amy Poehler) mit seiner — selbstverständlich — blonden und gefühlten zwei Meter grossen Schwedin Emma Wiik (Josephine Bornebusch) von New York nach Schweden übersiedelt.

Die Serie empfinde ich als nette Unterhaltung, da man doch einige Parallelen mit der Übersiedlung von den USA in die Schweiz erkennen kann.

Die beste Konversation in der ersten Staffel war folgendes Gespräch zwischen Bruce und seiner künftigen Schwiegermutter Viveka Börjesson, einer Psychologin:

„Wait, do you think I’m depressed?“

„Well, aren’t you?“

„No. I just was … trying to act more Swedish. Trying to be more like them. Think like them, be like them …“

„Wow. Ok, I see. But sometimes it’s hard to tell the difference between depressed and Swedish …“

Quelle: Welcome to Sweden, S01E07 — „Homesick Lagom“, 08:08 bis 08:54

Schnitt

Das Video habe ich mir übrigens folgendermassen zurechtgeschnitten:

$ ffmpeg -i "Welcome to Sweden (2014) - S01E07 - Homesick Lagom.mp4" -ss 488 -t 47 -acodec copy -vcodec copy "homesick.mp4"

Tags: , , , , , ,
Labels: Uncategorized

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen